Archiv der Kategorie: Neues aus dem BLOGhaus

10. September 2021: Hallo Freunde, hier wieder die Aktuellen Schlagzeilen aus dem BLOGhaus

Ich habe an Herrn Habeck geschrieben, obwohl mir klar ist, dass ich keine Antwort bekommen werde. Warum das so ist, erfahrt ihr im Newsletter … ganz unten.

 

 

 

 

 

 

Zum Thema Afghanistan ist fast alles gesagt worden. Deshalb erspare ich mir überflüssige Kommentare. Interessant ist vielleicht, dass die Europäer, die für die Katastrophe mit verantwortlich sind, jetzt illusorische Forderungen an die Taliban stellen, Forderungen, von deren Erfüllung sie die dringend erforderliche Hilfe für das afghanische Volk abhängig machen. Obwohl man moralisch am Boden liegt, ist man erneut unfähig zur Demut und bläst den EuroSack beschämend weit auf. Barbara Tuchmann, die ich immer wieder zitiere, kennt dieses Phänomen https://www.amazon.de/Die-Torheit-Regierenden-Troja-Vietnam/dp/3596153948/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=3QXMXCS3120H6&dchild=1&keywords=barbara+tuchmann+die+torheit+der+regierenden&qid=1630948850&sprefix=Barbara+Tuchmann%2Caps%2C174&sr=8-1  und Hans-Georg Ehrhart weist ebenfalls darauf hin https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/eine-guerilla-hat-zeit. Die Eroberer begeben sich auf Kreuzzüge, geraten selbst als Übermacht in die Bredouille (siehe auch Vietnam) und versuchen die Defizite dadurch zu beheben, dass sie bei gleicher SchussRichtung noch einen (ebenso falschen) draufsetzen. Der MaliEinsatz bleibt sakrosankt und die Konservativen bekräftigen lautstark, dass Auslandseinsätze ein Mittel ihrer Wahl bleiben.

Auch ganz bezeichnend: Der MorgenpostSchleimer Thadeusz diffamiert diejenigen, die schon immer gewusst haben, dass das AfghanistanAbenteuer über die unmittelbare Bestrafung von Al Kaida hinaus ein imperialer Irrsinn ist

https://www.morgenpost.de/kolumne/thadeusz/article233100721/Das-Drama-in-der-Ferne-tut-dem-deutschen-Besserwisser-gut.html Als ob die Sache nicht von vornherein völlig klar war.

Eine Schande, dass die BundestagsMandate für die mehrmalige Fortsetzung der ISAF-Einsätze von allen Parteien außer den Linken mitgetragen wurden. Europa und insbesondere Deutschland haben sich zum devoten Affen der Amis gemacht – die, man nimmt es ja langsam zur Kenntnis – ihr eigenes Ding drehen. Sie schrieben ohne Abstimmung mit den Aliierten das AbzugsDatum fest, verhandelten mit den Taliban in Doha allein und ebenfalls unabgestimmt die konkreten Prozeduren und machten sich dann –  nach eigenem Ermessen – in Kabul aus dem Staub. Der dumme Rest der Besatzer konnte sehen, wo er bleibt.

So sieht Freundschaft, so sieht die Allianz mit dem überseeischen Partner – so sieht das aus, was SPD-Kanzlerkandidat Scholz trotz aller Malaisen weiterhin einfordert. Im Streit mit den Linken, die diesbezüglich den Kanal übervoll haben.

Dass die chaotische Evakuierung aus Afghanistan weitere Gefährder auch nach Deutschland spült, ist nicht nur offensichtlich, sondern bereits nachgewiesen. Viel bedrohlicher allerdings scheint die Tatsache, dass sich hier zu Lande eingenistete Extremisten durch den Exodus aufgerufen fühlen könnten, ihre Tauglichkeit und Schlagkraft im Kampf gegen den Westen zu beweisen.           Experten gehen davon aus, dass sich die Gefahrenlage in Deutschland und Europa relativ schnell verschärft https://www.br.de/fernsehen/das-erste/sendungen/report-muenchen/taliban-afghanistan-terrorgefahr100.html.

Krieg ist ein Geschäftsmodel. Währt er kurz wird wenig, währt er lang, wird viel verdient https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/gestorben-wird-woanders

Viel genauer lässt sich das Desaster in Afghanistan nicht beschreiben:

https://www.stoerfall-zukunft.de/sehr-viel-besser-laesst-sich-die-gesamtsituation-fuer-afghanistan-kaum-darstellen/

https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/eine-guerilla-hat-zeit

 

Borodin – ein großer europäischer Komponist! https://www.youtube.com/watch?v=5-tPOU5Dwso

Auf zu grotesker Monotonie, zu Illusionen und verqueren Weltsichten! Gursky, der derzeit in Duisburg ausstellt, muss nichts kommentieren ….

 

Wir hoffen inständig auf höhere Wirkungsgrade bei Solarzellen. Die Gallium-ArsenitZelle könnte ein Schlüsselelement für bessere SonnenAusbeute werden. Fragt sich, ob die erforderlichen Werkstoffe wieder nur rar und teuer, ob ihre Gewinnung umweltfreundlich oder –schädlich ist https://photovoltaiksolarstrom.com/photovoltaiklexikon/galliumarsenid/

 Endlich sind die Bücher der Ratinger ERA-Autoren in den Bestand des Medienzentrums der Stadt aufgenommen worden …. Sie können über den Link http://89.107.70.39/webopac/index.asp?DB=webopac  ausfindig gemacht werden.

Es folgt … die Eigenwerbung: Meine  sind auch dabei https://www.stoerfall-zukunft.de/meine-buecher-konnen-ab-sofort-im-medienzentrum-der-stadt-ratingen-ausgeliehen-werden/

BEETHOVEN: Schöner geht’s nicht  https://www.youtube.com/watch?v=aWSXFUiDPDQ

Der aktuelle Standpunkt: Schluss mit dem Gefasel über das Weiterbetreiben der Kernkraftwerke! Diese Technologie ist und bleibt teuer, unsauber, alles andere als nachhaltig und … gefährlich! https://www.mdr.de/investigativ/atomstrom-klimakrise-atomkraft-reaktor-atommuell-100.html

Naika Foroutan meint, dass in Deutschland eine postmigrantische Partei gegründet werden müsste, damit die Interessen der Zugewanderten besser vertreten würden https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/fuer-offensive-gleichheitspolitik.

Ich glaube, dass dieser Ansatz ein grundfalscher ist, weil zum einen die Interessen der Migranten aus den unterschiedlichen Ländern und Kulturkreisen niemals einvernehmlich, gebündelt oder zumindest von den Hauptthemen her einigermaßen einheitlich vertreten werden können. Zum Zweiten widerspricht der Ansatz dem Integrationsbestreben. Die schon heute vorhandene Gettoisierung – übrigens eine Erscheinung, die es überall auf der Welt gibt und gegen die kein Kraut gewachsen ist (warum auch? Deutsche im Ausland siedeln auch nicht anders) – würde weiter verstärkt. Natürlich im Sinne einer Parallelgesellschaft. Drittens müsste eine solche Partei Kompetenzen/Erfahrungen auf allen wichtigen Politikfeldern entwickeln, was allein schon dadurch behindert wird, dass ein exklusiver Zugang zu relevanten Fakten und Infos auf „sektiererische Weise“ (also auf sich allein gestellt) kaum oder gar nicht erreicht werden kann. Viele Beispiele zeigen, dass Menschen mit Migrationshintergrund – so sie denn in Unternehmen oder in der Politik eingebettet sind – sehr viel stärker im Sinne ihrer Wurzeln und Befindlichkeiten agieren können. Hinzu kommt, dass der Druck von rechts und damit die Polarisierung in der Gesellschaft immens zunehmen würde. Grüne und Linke würden an Gewicht verlieren – was nicht nur die Machtverhältnisse, sondern auch das Durchsetzungsvermögen für Themen wie den Klimawandel extrem negativ beeinflussen würde. Klar, das Vorhandensein einer postmigrantischen Partei würde mehr Wähler an die Urnen bringen, natürlich auch solche, die mit Deutschland nichts, aber auch gar nichts am Hut haben. Ganz zu schweigen von der Wahrscheinlichkeit, dass eine solche neue politische Kraft von extremistischen Kräften unterwandert würde – ja selbst die Interessen von Erdogan befördern könnte.

Deutschland gilt derzeit als einer der größten Umweltverschmutzer weltweit. Nach Experteneinschätzung wird es die in Paris versprochenen Klimaziele deutlich verfehlen. Derzeit emittiere Deutschland doppelt soviel CO2 wie zur Erreichung des 1,5 Grad-Zieles zulässig wäre. Die Coronakrise hatte zu einer zeitweiligen Dämpfung der Verschmutzung geführt. 2021 dürfte sie erneut von 739 Millionen t auf 786 Millionen t Co2 zulegen https://www.rbb-online.de/kontraste/archiv/kontraste-vom-26-08-2021/klimaschutz-aber-wie.html

E. ist die Einmischung in die Angelegenheiten anderer Länder eines der Grundübel von Vergangenheit und Gegenwart. Dass es vor allem nie gelingt, anderen Kulturen die Demokratievorstellungen des Westens von außen aufzupfropfen, hat der Fall Afghanistan einmal mehr bestätigt. Selbst Diktaturen müssten von den eigenen Bevölkerungen beseitigt werden. Nur wenn es um akute NaturKatastrophen oder Menschenrechtsverletzungen – etwa um Genozide – ginge, wäre ein militärisches Einschreiten geboten. Allerdings ausschließlich unter dem Mandat der UNO. Auch Bundeswehreinsätze müssten dieser Forderung genügen. Es kann nicht angehen, dass die deutsche Regierung sogar robuste Aktionen zur Sicherung von Rohstoffen und Rohstofflieferungen in Erwägung zieht. Rohstoffe gehören den Ländern, in deren Territorium sie gefördert werden. Ihre Ausbeutung und ihr Transport müssen völkerrechtlichen Richtlinien genügen. Verträge mit korrupten Diktatatoren, die die Güter ihres Landes unter Marktwert verscherbeln und die Rohstoffgewinnung in militärisch gesicherten Claims gestatten, sind zu ächten.

Diese Thesen werden unterstützt, teilweise aber auch in Frage gestellt (der Beitrag ist online nicht verfügbar – offenbar zu heiß! Freitag 34/2021, S. 14)

Irgendwer behauptet, dass dieser Song der Hit des Sommers sei. Na ja!  

Rücksichtslosigkeit, Ignoranz und Aggressivität haben seit Ausbruch von Corona ein bedrohliches Ausmaß angenommen. Einmal mehr ist mir bewusst geworden, von welchen Typen unser Land durchsetzt ist und wie diese den Zusammenhalt in der Gesellschaft gefährden. Ob wir uns die Demos der Querdenker, deutsche Autobahnen, die Ekstase in Clubs und Fußballstadien oder das masken- und abstandslose Menschengewühl beim Formel-1-Rennen in Zandvoort vornehmen – überall wird Chaos und regelloser Wahnsinn sichtbar. Dass jetzt nicht nur Polizisten und Rot-Kreuz-Helfer, sondern auch Politiker an ihren Infoständen beleidigt und tätlich angegriffen werden, ist die unmittelbare Folge dieser Entwicklung. Vor allem aber auch ein Zeichen dafür, dass allzu oft Milde waltet, wenn der Mob zu regieren beginnt. Panorama 2.9.

Russland/Permafrost: Ganze Städte könnten im Schlamm versinken  https://www.berliner-zeitung.de/news/tauender-permafrost-russen-bricht-der-boden-unter-fuessen-weg-li.174890?pid=true

Rezo rechnet mit der KlimaPolitik der CDU/CSU ab: „Die Regierung scheitert nicht nur an ihren eigenen Zielen, sie beschließt nicht nur verfassungswidrige Gesetze – mehr noch: sie bremst jeden Fortschritt aktiv aus   https://www.youtube.com/watch?v=NOSh0ovnxU4

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/rezo-zerstoerung-teil-2-warum-das-klimapolitik-video-die-adressaten-nicht-erreicht-a-e911f2c9-84ea-46c9-9f40-0f2136ea2545

„Bald haben wir sie geschafft“. Stephan Hebel serviert ein sensationelles MerkelPorträt

https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/bald-haben-wir-sie-geschafft

Bitte nicht den Der Wahl-O-Mat benutzen. Die 38 Fragen sind so gestellt, dass die Wahlempfehlung konservative Parteien bevorteilt. Auch der deutsche Kulturrat hat bereits protestiert. Keine der Fragen befasse sich mit einem kulturpolitischen Thema. Mein Rat: Immer mal fragen, wer solche Wahl-O-Maten ins Leben ruft und bestückt. Immer mal fragen: Wem soll er nützen? An Neutralität, Objektivität und Ausgewogenheit muss man auch an dieser Stelle nicht glauben. Deutschlandfunk „Wahl-O-Mat“ keine Fragen zur Kulturpolitik aufgeführt https://www.deutschlandfunk.de/deutscher-kulturrat-kritik-an-wahl-o-mat-keine-fragen-zur.2849.de.html?drn:news_id=1298738

Wenn Gererit Starczewski nackte Player auf den Fußballplatz bringt und meint, dass das mit Kunst zu tun hat, ja mehr noch: wenn dieser Mann vorgibt, mit einer solchen Inszenierung           gegen die Kommerzialisierung des Fußballs und die WM in Katar protestieren zu wollen, müsste jeder denkende Bürger aufschrecken. So ein Spektakel ist NICHTS, aber auch GAR NICHTS!             

https://www.zeit.de/news/2021-09/04/aktionskuenstler-inszeniert-fussballteam-ganz-ohne-kleider

Die Menschenrechte werden oft auch in Ländern verletzt, in denen sie vehement eingefordert werden. Weißrussland, Russland und China sind dann Mode, obwohl es im eigenen Nest auch stinkt. Nehmen wir nur Großbritannien, wo es in den Haushalten vieler Reicher noch Sklavenarbeit gibt. Dort schuften Frauen von den Philippinen und aus Indonesien unter unsäglichen Bedingungen – ohne dass es die Briten wirklich interessiert. Ich hatte bereits vor längerer Zeit auf diesen Umstand hingewiesen. Damals waren ca. 5000 solcher Fälle registriert worden    https://www.freitag.de/autoren/the-guardian/sklavin-mitten-in-london

 

Ich habe zwei Lesungen anzubieten: die eine in der Stadtbücherei Düsseldorf-Gerresheim (28. September 2021, 18:30 Uhr), die zweite im Haus der evangelischen Kirchengemeinde Düsseldorf-Knittkuhl/ (10. November 2021, 18 Uhr). Ihr seid herzlich eingeladen!
https://www.stoerfall-zukunft.de/scharfenorth-praesentiert-film-und-liest/

Euch wird vielleicht aufgefallen sein, dass ich des Öfteren die Wochenzeitung „Der Freitag“ zitiere. Ich tue das, weil dieses Blatt regelmäßig aus dem Diskurs der bürgerlichen Zeitungen aussteigt und ausbleibende Fakten/Wahrheiten serviert. Und dabei die unvollständigen Bilder der Massenmedien, die politisch Missliebiges, Positives über WeißRussland, Russland, China etc. systematisch ausblenden, zu einem sachlich richtigeren, kompletten Ganzen zusammenfügt. Immer wieder aber enttäuscht mich dieses Journal – etwa, wenn es über abstruse Bücher faselt („Sex mit Hitler“ https://www.freitag.de/autoren/marlen-hobrack/sex-mit-hitler) oder Dealer zu Opfern der Gesellschaft stilisiert („Mythos Dealer“). Mich interessiert nicht, wann eine Dame überm Hitlerbild orgasmiert und ich bekomme die Wut, wenn Dealern Zuspruch gewährt wird https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/mythos-dealer. Scott Holmquist könnte selbst mit Drogen unterwegs gewesen sein. Anders ist seine Haltung nicht zu verstehen. Und die Behauptung, dass es in Deutschland bei Konflikten mit Dealern noch nie zur Verletzung eines Polizisten gekommen sei, ist zweifellos ein Witz. Man muss nur mal surfen, um das Gegenteil herauszufinden. Ich sage immer: Hand ab, wenn jemand harte Drogen weitergibt. Klar: Es gibt tiefgreifende Versäumnisse der Politik im Umgang mit Migranten – die Tätigkeit von Kriminellen, vor allem auch die ätzende ClanKriminalität, lässt sich deshalb noch lange nicht rechtfertigen. In der Serie „4 Blocks“ https://www.youtube.com/watch?v=OboeYzrZQh8 sind die Zusammenhänge eindrucksvoll dokumentiert https://de.wikipedia.org/wiki/4_Blocks, aber gerade diese Serie wird von Holmquist als klischeelastig abgewertet. M. E. ein verdammter Irrtum!

Super Witz der SatirePartei: Leider – wie bei Giffey – ohne Quellenangabe

Schöne Grüße aus dem Altweibersommer!

Ulrich Scharfenorth

Hallo Herr Dr. Habeck,

der aktuelle IPCC-Bericht sieht die Erde kurz vor dem Kollaps. Brände, Überschwemmungen und Vermüllung plagen den Planeten. Und in Deutschland – dem einstigen UmweltVorzeigeland – wachsen die Orders für SUVs und Laubbläser um 30 %. Es ist offenbar fünf nach zwölf, es stehen Wahlen an, und deshalb schreibe ich Ihnen.

Einen Monat vor dem 26. September treibt mich die Frage um, ob irgendein Green Deal, ob letztlich Ihr grünes Konzept die Lösung unserer Umwelt- und Klimaprobleme kraftvoll, will sagen: signifikant befördern würde. Gibt doch die politische Landschaft in Deutschland zwar ein helles, aber keineswegs ein Tiefgrün her. Genau das aber dürfte selbst Ihre eher bescheidenen (und natürlich keinesfalls ausreichenden) Forderungen a priori behindern. Immerhin dürften weder der frühere Ausstieg aus der Braunkohle, noch eine höhere Besteuerung der Superreichen oder sachgerechte CO2- und Kraftstoffpreise heute mehrheitsfähig sein. Noch aussichtsloser gäbe sich ihr Ansatz, wenn die gleichfalls unabdingbaren Forderungen nach mehr Investitionen für bezahlbares Wohnen oder eine Erhöhung des Mindestlohnes auf 13-15 Euro impliziert wären.

Damit wir uns nicht falsch verstehen, Herr Habeck: All das unterstütze ich ohne Vorbehalt.

Ihr Problem ist, dass Sie angesichts der bevorstehenden Wahlen für das volle Paket nirgendwo werben können. Denn schon das, was in ihrem jetzigen Programm steht, ist schwer durchsetzbar, geschweige denn finanzierbar. Immerhin müssen Sie für Ihren VielleichtdochnochPartner, die CDU/CSU, bündnisfähig bleiben. Was zweifellos bedeutet, dass Sie die Rüstungsanstrengungen wie von den USA gefordert (2% vom BIP), massive deutsche Waffenexporte und Auslandseinsätze der Bundeswehr weiterhin mittragen müssen (sorry, das tun Sie ja eh schon!).

Schlimm nur, dass diese ohnehin stressig anmutende Partnerschaft jetzt auch noch das Zeitliche segnen könnte. Denn sowohl Laschet als auch Ihre Gefolgsleute torpedieren gerade wichtige Wählerstimmen. Oder soll man die Nach-und Fahrlässigkeiten von Annalena, die Ausgrenzung von Palmer, die SelbstTore der Saarlandgrünen als marginale Entgleisungen hinnehmen?

Um es deutlich zu sagen. Mir schwant eine Dreierkoalition mit der FDP, was – wie Sie zugeben werden – durchaus auch … verhängnisvoll wäre. Denn dann könnten Sie in einer künftigen Regierung nicht einmal die weniger einschneidenden Teile Ihres Wahlprogramms durchbringen. Das aber hieße, am Pariser Abkommen meilenweit vorbeizusegeln. Ich muss Ihnen nicht sagen, dass schon Paris die Jahrhundertabrechnung mit 1,5-oder 2-Grad Erderwärmung verfehlt. Was aber, wenn erst …?

Die Frage ist also eine weit grundsätzlichere, sogar eine, die in zwei Richtungen zielt. Sollen wir uns auf ein Leben mit der Untätigkeit/Unfähigkeit einrichten – mit dem vergeblichen Versuch, den Paradigmenwechsel auch nur anzukratzen. Oder müssen wir ein gänzlich neues System ins Auge fassen? https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/systemfrage-oder-barbarei . Auf beide Fragen reagiert allenfalls die Linke, wenn auch wenig überzeugend. Zwar rüttelt deren Programm an den Grundfesten der Gesellschaft, doch gerade, weil es diese nicht zu stürzen vermag, ist es auch unfinanzierbar. Zweifellos enthält es berechtigte Forderungen, doch dürften die allenfalls als Pflichtenheft Bestand haben. Als Kampfprogramm, um Bestehendes im Rahmen des Bestehenden zu verbessern.

Seltsamer- oder auch bezeichnender Weise gehen die Grünen auf diese Problemstellungen nicht ein. Weil die Beschäftigung damit die Wähler noch mehr verschrecken könnte als Baerbocksche FauxPas‘ oder Erwägungen zu höheren Benzinpreisen. Man mag das verstehen. Akzeptieren kann man es nicht!

Dennoch wird Ihnen klar sein, dass besser als bisher gerechnet werden muss. Immerhin wäre zu prüfen, ob die Vorgaben Europas und Deutschlands zur Reduzierung der Emissionen (bis 2030: minus 65% gegenüber 1990) irgendwie realistisch sind. Jeder denkende Mensch kommt doch zu dem Schluss, dass etwas, das in dreißig Jahren nicht funktioniert hat, auch in 9 Jahren eher in die Hose als woandershin geht. Wie soll der vollmundig beschworene CO2-Schwund angesichts weiter steigender Emissionen und fehlender Konkretisierung nach Branchen, Unternehmen und Bürgern bewerkstelligt werden? Wo doch all diese Menschen und Institutionen nie konkret befragt, geschweige denn hinterleuchtet wurden. Schon mit Blick auf Laschets Vorgaben – und Laschet könnte, wenn er nicht noch mehr ins Stürzen gerät, das Sagen haben – dürfte klar sein, dass hier Hirngespinste, Worthülsen und Dummenpulver verbreitet werden. Die Vertreter des ÖkoKapitalismus versprechen zwar, Wachstum und Zerstörung zu entkoppeln. Sind dabei aber natürlich auf dem Holzweg https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/solch-gruener-schein. Denn auch mit einer sogenannten grüne Wachstumsstrategie ist der Planet nicht zu retten https://www1.wdr.de/daserste/monitor/sendungen/gruenes-wachstum-100.html

Genau genommen, bedürfte es bereits jetzt der ÖkoDiktatur, eines totalen Umsturzes, um Klima, Umwelt und Menschheit zu retten. Doch genau das ist – ausgehend von den weltweiten Kräfteverhältnissen weder mehrheitsfähig, noch machbar. Selbst wenn einige Protagonisten hemmungslos dafür trommeln.

Insgeheim hoffe ich, dass Sie das alles kopfnickend zur Kenntnis nehmen. Trotzdem bleibt für mich die Frage, warum in den Projektionen aller großen Zukünftler – ganz gleich ob wir da Precht, Opaschowsky, Horx, Schätzing, Harari, Miegel oder Janszky meinen – ein Weiterbestehen des kapitalistischen Systems unterstellt wird. Obwohl damit die unheilige Vernichtung von Umwelt, Ressourcen und Ersparnissen quasi festgeschrieben ist. Ja, es bleibt die Frage, warum all diese Koryphäen mit keinem Wort die notwendige EINE WELT, den Verzicht auf Verschwendung, auf ressourcenfressende Technologien und Produkte, auf leistungslose Einkommen, Milliardenvermögen und dergleichen einfordern. Gesellschaftliche Entwicklungen finden in den Prognosen der „Experten“ entweder gar nicht oder nur neoliberal angepasst statt. Wobei auch künftig das weltweite Gefälle im Lebensniveau der Menschen billigend in Kauf genommen wird.

Ganz im Gegensatz zu diesen irrwitzigen Projektionen ist etwas anderes entscheidend: die Frage nämlich, ob das Gesamtgefüge allen Seins tragfähig bleibt. Denn nicht in wissenschaftlich-technischen Errungenschaften zum Nutzen Einzelner, sondern in der erfolgreichen Balance zwischen freiem Forschen, sinnhafter Innovation und Verantwortung liegt der Schlüssel für ein Weiterbestehen der Menschheit. Die Schere zwischen Arm und Reich jedenfalls muss wieder zugehen.

Buchautor Gero Jenner ist einer der wenigen, der hier Tacheles redet. Für ihn ist völlig klar, dass die Fortführung des endlosen, profitgetriebenen Wirtschaftens, eines Wirtschaftens mit traditionellen Wachstumsraten vor die Wand führt. Denn Ressourcen und Energien sind endlich. Gerade jetzt, da man sich mittel- und langfristig auf die Bedarfsdeckung mittels alternativer Energien (und nur dieser Energien) verständigt hat, heißt das: Deutschland müsste in einer Weise verspargelt und versolardächert werden, dass weder Mensch noch Tier freie Sicht hätten, ja im Gegenteil: zugedröhnt, zugedeckt und versiegelt würden. Denn schließlich müssten bei weiter steigendem Energiebedarf nicht nur die ausfallenden Braunkohle- und Atomenergien, sondern auch die fossilen Energieträger für den Verkehr durch saubere Alternativen ersetzt werden („Ob wir das schaffen?“, S. 38 und 39 – https://www.amazon.de/OB-WIR-DAS-SCHAFFEN-bessere/dp/B08LJZLPXF/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=ob+wir+das+schaffen&qid=1630774345&sr=8-1). Doch selbst die dann zum Tragen kommenden Technologien blieben problematisch, bringen sie doch mit der Suche nach seltenen Werkstoffen neue Landstriche und Meeresböden in Bedrängnis. Ganz zu schweigen davon, dass die schon abgemeldete Kernenergie neuerlich in die Diskussion gerät.

Um es kurz zu sagen: Eine aufgeziegelte, dem neoliberalen Wachstum unterworfene Welt der WEITERSO wird niemand aushalten/beherrschen/weiter gestalten können.

Deshalb muss wie Jenner folgert – die Lebensdauer fast aller Produkte immens verlängert (er sagt: verzehnfacht) werden. Was den Menschen problemlos in die Lage versetzen könnte, mit einem Zehntel der Produktion und dem dazugehörigen extrem verringerten Arbeitsaufwand ethisch und energetisch zu überleben. Im Agrarbereich müsste allerdings eine handfeste Unterstützung dazuwachsen: Verzicht auf die Massentierhaltung, Rückgewinnung degradierter Böden und die komplette Umstellung auf nachhaltige Pflanzen- und Viehzucht und damit Lebensmittelbereitstellung.

Soviel … zu den unmittelbaren Hier-zu-Lande-Erfordernissen.

Tatsächlich müssten die Verantwortlichen sehr viel weiter, nämlich über den Tellerrand hinaus blicken und dabei weitere, extrem wichtige Bemühungen anstoßen, nämlich die Einrichtung von drei internationalen Fonds. Fonds, aus denen wichtige länderüberspannende UmweltVorhaben finanziert werden: ein Fond zum Erhalt großer Waldbestände, einer zur Reinigung der Meere und ein weiterer zur Beräumung des erdnahen Weltraums.

Solche Bestrebungen sind schwer anzustoßen, weil niemand die Verantwortung von Ländern und Konzernen für weltweite Abholzung und Vermüllung erkennt ober erkennen möchte.

Fakt ist, dass diese Positionen direkt ins Arbeitsfeld der Grünen gehören. Freilich mit dem Bemerken, dass deren Handlungsfähigkeit sowohl materiell als auch politisch gestärkt werden muss. Zumal dann, wenn man die Sachlage international betrachtet. Vor allem die reichen Länder müssten animiert werden, viel Geld in die Hand zu nehmen. Sie müssten besagte Fonds füllen, sprich: finanzielle Anreize für die waldreichen Staaten zur Waldbewahrung gestalten und Großkonzerne fürs Saubermachen von Meeren und Weltall gewinnen – natürlich gegen Bezahlung. Heißt auch: die weltweiten grünen Bewegungen müssten die Regierenden der Weltgemeinschaft nicht nur an runde Tische, sondern auch zu allgemeinverbindlichen Handlungen gegen Klima- und Umweltvergehen zwingen. Geschähe das nicht, reagierte man letztlich nur auf läuternde Mega-Katastrophen, wäre es für uns alle zu spät.

Dass die Unterlassung der vorgeschlagenen Maßnahmen in zehn oder zwanzig Jahren ein Vielfaches an Kosten heraufbeschwören wird, ist immer wieder betont worden. Bisher ohne nennenswerten Effekt – denn das Blut blieb unsichtbar.

Ob die nachhaltigen Szenarien wirtschaftlich und politisch aufgehen, müsste vor allem von der Wissenschaft, von Grünen und LINKEN, aber auch von Konzernen und Politik geprüft werden. Noch stehen sich Staaten, die einander die Vormachtstellungstreitig machen, feindselig gegenüber. Die Atomwaffen sind ausgerichtet, und niemand ist bereit, Klima und Umwelt auf Position 1 der Rankinglisten zu setzen. Dabei geht es auf diesen Feldern um Trag- und Existenzfähigkeit des Planeten, um verbesserte materielle und ethische Strukturen, die natürlich anders aussehen müssten als heute.

Stichwort WIRTSCHAFT: Wenn es in der angedachten grünen Ökonomie zur einfachen und leicht erweiterten Reproduktion nicht reichen würde, müsste komplett umgedacht werden. Nach dem Motto: genossenschaftliche, kleinteiligere, dezentrale, lokale Erzeugung und Versorgung, radikale Kostensenkung durch disruptive, auf das Lebensnotwendige konzentrierte Innovationen (3-D-Drucker, bessere Sonnenenergieausbeute, tauglichere Speichermedien, bedarfsgerechte Bionik und Robotertechnik, Nanotechnik etc.); und ebenso nach der Devise: innovative Reparaturstrategien statt Neubau (Basis: Subventionierung des Reparierens, Durchsetzung reparaturfreundlicher Konstruktionen).

Bei verkürzten Arbeitszeiten (auch Lebensarbeitszeiten) würde es sehr wahrscheinlich zur Reduzierung des Wohlstandes in den entwickelten Länder kommen, wobei Wohlstand tatsächlich neu definiert werden müsste. Wie ausreichend wäre es doch, wenn wir privilegierten Deutschen in Summe wie 1990 gestellt würden und bei gerechterer Einkommensverteilung mehr Lebensfreude ob der glücklichen Weiterexistenz empfänden.

Bei aller Diskussion um Zukunft: Es ist immer mit den Schwächen des westlichen DemokratieModells, aber auch mit der Dummheit und Verführbarkeit der Menschen zu rechnen – auch mit dem Unwissen, der Ignoranz und Arroganz der Politiker. Wer schon die exponentielle Entwicklung bei Corona nicht verstanden hat, wird sich auch, wenn es um die Verzögerungseffekte beim Klima geht, schnell ausklinken – und die globalen Verpflichtungen schon aus wahltaktischen Erwägungen heraus zurückweisen. Was schon könne ein kleines Deutschland bewirken, wenn die Restwelt nix tut? Tatsächlich könnte eine deutsche Vorreiterrolle zunächst nur in dem Maße wirksam werden, wie sie die Konkurrenzfähigkeit auf dem Weltmarkt nicht ursächlich bedroht. Deutschland ist ein reiches Land, und die ExportWeltmeisterschaft keinesfalls zwingend, ja mit Blick auf die oft auskonkurrierten Europäer sogar schädlich. Wäre es da nicht sehr viel sinnvoller, die überbordende Kraft zu nutzen, um die geschilderten globalen Probleme massiv anzugehen? Und dabei innovative Technologien für nachhaltiges Leben zu entwickeln, Technologien, die im Rahmen von Entwicklungshilfe weltweit verbreitet, in Teilen auch weltweit vermarktet werden könnten.

Leider dürfte es schwerfallen, voll demokratisch zu agieren. Denn selbst wenn die Politik alles verstünde und wollte, sie könnte die allumfassende Aufgabe wissenschaftsfremden Volksmassen nicht freundlich beibiegen. Wer schon mag glauben, dass heute verursachte Umweltbelastungen in 25 Jahren zurückschlagen. Wer begreifen, dass sich das Wetter selbst bei Null CO2-Verursachung ab heute, ein Viertel Jahrhundert lang weiter verschärfen wird. Bei Null Verursachung wohlgemerkt … dennoch!!!! Fix weiter gedacht, wird das noch gravierender, denn… wir verursachen weiter.

All das taugt im Vorfeld von Wahlen wenig. Muss aber, wenn man ernsthaft über Zukunft nachdenkt, im Spiel bleiben. Denn die Fragen, die ich heute aufwerfe, werden im Laufe noch dieses Jahrzehnts hundertfach gestellt werden und – da die Antworten dann noch schwieriger sind – zu Hasstiraden beitragen. Ich tippe auf bürgerkriegsähnliche Zustände. Niemand der heute Geborenen wird den handlungsunwilligen/-unfähigen Alten von 2021 ihre Sünden (das Verschweigen, Lügen und Nichtstun) vergeben.

Auf die Bundestagswahl angesprochen, kann ich nur folgendes schlussfolgern: Wir sollten diesmal weniger dem Bauch und dem Herzen folgen, sondern pragmatisch denken. Ich selbst werde beide Stimmen der SPD geben, um etwas zum Wahlsieg von Olaf Scholz, aber auch zum Erfolg der hiesigen Lokalmatadorin, beizutragen. Obwohl das rot aussieht, geht es vor allem darum, die grüne Klima- und Umweltpolitik voranzubringen, sprich: ein handlungsfähiges Konstrukt zu befördern, dass den Paradigmenwechsel überzeugend angehen kann. Da die Grünen schwächeln, muss es eine SPD-geführte Regierung richten. Natürlich verbündet mit den Grünen und vorzugsweise mit … den LINKEN. Da aber Scholz die Dunkelroten wegen außenpolitischer Differenzen kaum ins Boot holen wird, ist Ampel angesagt. Und mir schwant tatsächlich, dass besagtes Duo die gelbe, rückwärtsgewandte Kröte schlucken will – so die denn mitmacht.

Schöne Grüße aus Ratingen und … guten Tag, Herr Habeck!

 Ulrich Scharfenorth

 

10. Juli 2021: Hallo Freunde hier wieder die aktuellen Schlagzeilen aus dem Bloghaus

Dass es neben den vielen Irren in Deutschland auch noch Leute mit Anstand und Moral gibt, hat einmal mehr Bundespräsident Steinmeier bewiesen.
Der deutsche Krieg gegen die Sowjetunion sei – so Steinmeier am 22. Juni, dem 80. Jahrestag des Einmarschbeginns – eine „mörderische Barbarei“ gewesen. „Die Erinnerung an dieses Inferno, an absolute Feindschaft und die Entmenschlichung des Anderen – diese Erinnerung bleibt uns Deutschen eine Verpflichtung, und der Welt ein Mahnmal“. Nur wer die Spuren der Vergangenheit in der Gegenwart lesen lerne, werde zu einer Zukunft beitragen können, „die Kriege vermeidet, Gewaltherrschaft ablehnt und ein friedliches Zusammenleben in Freiheit ermöglicht.“ 

https://www.tagesschau.de/inland/gedenken-ueberfall-sowjetunion-101.html

Und das sind die Fakten: Wehrmacht und SS haben haben nicht nur 27 Millionen Sowjetbürger (davon 14 Millionen Zivilisten) getötet. Nein! Sie haben in der ehemaligen Sowjetunion auch unglaublichen materiellen Schaden angerichtet. So wurden 1710 Städte vollständig oder teilweise zerstört, 70.000 Dörfer niedergebrannt, 31.850 Industrieanlagen zerstört, 40.000 Krankenhäuser und Heilanstalten, 84.000 Schulen, Hochschulen und Institute sowie 43.000 öffentliche Bibliotheken vernichtet oder ausgeplündert, 90.00 landwirtschaftliche Kolchosen, 1876 landwirtschaftliche Betriebe sowie 2890 Maschinen-Traktoren-Stationen zerstört oder ausgeraubt. Außerdem wurden 7 Millionen Pferde, 17 Millionen Rinder, 20 Millionen Schweine, 27 Millionen Schafe und Ziegen, 110 Millionen Stück Federvieh abgeschlachtet, geraubt oder nach Deutschland abgetrieben. Darüber hinaus wurden 1135 Kohlegruben mit Inventar zerstört, 61 der größten Kraftwerke, 10.000 km Hochspannungsleitungen und 12.000 Gebäude von Kraftwerken und Hochspannungsanlagen dem Erdboden gleich gemacht.

https://www.berliner-zeitung.de/wochenende/unternehmen-barbarossa-das-hitler-regime-wollte-30-millionen-slawen-ausloeschen-li.165035?pid=true

Damals ertönte im Osten der Ruf „Die Deutschen kommen“ hundertmal stärker als das bis heute unaufhörlich kolportierte „Die Russen kommen“

In der Berliner Zeitung heißt es abschließend: „Russen, Ukrainer, Usbeken und die anderen Befreier gaben Deutschland eine neue Chance – statt den Hort des Übels zu vernichten. Ein Wunder, fragt man sich, warum angesichts all dessen nicht Demut, sondern Hochmut gegen Russland zur deutschen Staatsräson wurde. Was für eine Schande!“

Mit dem WahlProgramm der UnionsParteien können die per Gesetz verordneten KlimaZiele nie und nimmer erreicht werden https://www.stoerfall-zukunft.de/ich-sehe-schwarz/

Dass die LINKE unter die 5%-Hürde geraten könnte, ist ein Skandal. Doch wer sich intern zerlegt/zerlegen lässt, auch in der Krise sektiererisch operiert, sich in übertriebene GenderQuerelen vestrickt statt wirkliche Probleme anzugehen, wer mögliche Verbündete verprellt, statt nach Gemeinsamkeiten zu suchen, wer ein ParteiAusschlussverfahren für Sahra Wagenknecht befürwortet, ist tatsächlich extrem gefährdet. Robert Misik hat den Zustand der LINKEN eindrucksvoll dokumentiert. Und Christian Baron gibt den richtigen Senf dazu:

https://www.stoerfall-zukunft.de/die-linke-eine-ueberzeugende-gesamtbetrachtung/

https://www.freitag.de/autoren/cbaron/eine-demuetigung-mit-folgen

Viel Wirrsinn um den freien Willen   https://www.freitag.de/autoren/the-guardian/die-flugbahnen-des-lebens

Die verhängnisvolle Wirkung eines Ex-Präsidenten: Nur weil Obama die Existenz von Außerirdischen auf dem amerikanischen Kontinent nicht grundsätzlich ausschließt, glauben viele, dass es diese tatsächlich gibt.

Irrtum Leute! Niemand kann mir erzählen, dass die von US-Piloten angeblich täglich zu beobachteten UFO-Erscheinungen irgendwie glaubhaft sind. Warum nur in den USA? fragt man sich unwillkürlich. Warum dann im Bypass doch keine Aliens, sondern mysteriöse Flugobjekte der Russen oder Chinesen? Nun klar: Es geht um noch mehr Geld für Aufrüstung. Da Kriege derzeit nicht im Angebot sind, müssen Scheinriesen herhalten. Nur schlimm, dass selbst die ZEIT solche Märchen nährt

https://www.zeit.de/2021/23/ufos-pentagon-barack-obama-60-minutes-ausserirdische?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.de%2F

Wie wollen wir leben? In der Attac-Sommerakademie vom 23. bis 25. Juli wird einmal mehr diese Grundsatzfrage erörtert. Details dazu unter https://www.stoerfall-zukunft.de/die-zukunftsmodelle-von-heute-sind-untauglich-wir-brauchen-endlich-nachhaltige-alternativen/

Fast alle gängigen Zukunftsmodelle gehen davon aus, dass heutige Zustände – insbesondere das Wirtschaftswachstum, die Lebensweisen, das Anspruchsdenken, die weiter aufgehende Schere zwischen Arm und Reich sowie daraus resultierende millionenfache Ausgrenzungen – weitgehend fortgeschrieben werden. Alles, was auf Verzicht und Langlebigkeit – vor allem in den reichen Industrieländern – hinauslaufen könnte, wird abgewiesen und stigmatisiert. Dabei ist Zukunft nur unter diesen Grundvoraussetzungen möglich. Buchautor Gero Jenner hat das in seinen Analysen sehr viel überzeugender dokumentiert als Precht, Horx, Schätzing oder andere hilflose Propheten…..   https://www.amazon.de/-/en/Gero-Jenner/dp/B08LJZLPXF

Nicht zu glauben, wie und in welchem Umfang Laschet demnächst öffnen möchte. Als ob der Mann die Verhältnisse im Wembley-Stadium kopieren möchte. Ich kann den grassierenden Irrsinn nicht begreifen. Die Politik opfert die Gesundheit von Menschen, um Wahlen zu gewinnen. Als ob man Normalität soweit wieder herstellen dürfe, wie es Intensivstationen gerade so zulassen. Solches Denken ist mehr als menschenfeindlich – greift aber angesichts niedriger Inzidenzen überall um sich. Dabei wissen die Verantwortlichen längst, was Totalöffnung angesichts von Delta bedeutet. Doch sie reagieren als ob es die Warnungen der Experten nicht gäbe. Schlimm nur, dass es im Herbst die Kita- und Schulkinder treffen wird, dass diese ihre Freiheit und durchgängige PräsensUnterrichte vermutlich vergessen können. Denn die Inzidenzen werden rasant steigen (s. Großbritannien), und die Ausstattung der Klassen mit HepaFiltern stagniert bei katastrophalen 10% (!!!). Sandra Cisek, der Direktorin des Instituts für Medizinische Virologie am Universitätsklinikum Frankfurt, ist die Freude an der neuen Freiheit längst vergangen https://www.ndr.de/nachrichten/info/95-Coronavirus-Update-Delta-ante-portas,podcastcoronavirus332.html. Sie weiß – ebenso wie ich – um die Menschen in unserem Lande. Oft von der Pandemie genervt, dabei unwissend, deshalb auch disziplinlos und aufmüpfig, wenn es um Corona geht. Ansonsten eher glatt gebügelt, arbeitsam, aber uninteressiert, ignorant und aufs Feiern bedacht. Nun ja – Menschen eben, Menschen, für die Freiheit jahrzehntelang ein selbstverständliches Gut war – etwas Inselhaftes. Denn abseits, abseits in der vornehmlich armen Restwelt, sieht alles anders aus.

Die Euphorie zu Wasserstoff und Brennstoffzelle weicht zunehmend nüchternen Betrachtungen. Derzeit weiß niemand, wie und wann grüner Wasserstoff – und nur der zählt in der Zukunft – in Größenordnung zur Verfügung steht. Viele Experten favorisieren den direkten Einsatz von grünem Strom bei Fahrzeugen. Von mühsam, sprich: kostenträchtig erzeugtem Wasserstoff, von Brennstoffzellen wollen sie nichts wissen. Keine Kapazitäten, zu schlechte Wirkungsgrade, zu hohe Kosten. Lediglich bei Kleinkraftwerken mit Abwärmenutzung dürfte die Brennstoffzelle (oft aber methanolgespeist) weiter für Furore sorgen  https://www.wiwo.de/my/technologie/forschung/wasserstoff-die-brennstoffzelle-ist-das-schweizer-taschenmesser-der-energieversorgung/27141780.html?ticket=ST-5899275-cDKHO51IBirt9jaMpbZ0-ap5.                                 Foto: „Energiezukunft“, Heft 30

https://www.energiezukunft.eu/fileadmin/user_upload/Magazin-PDFs/energiezukunft/energiezukunft_2021-30_online.pdf  …. S. 26

Und Wasserstoff bei der Stahlerzeugung? Wer die traditionelle, CO2-trächtige HochofenRoute zur Eisenerzeugung ablösen, sprich HBI (heiß brikettiertes Eisen) mit Hilfe von Wasserstoff erzeugen will, sollte schnellstens eine KostenRechnung vorlegen und beweisen, dass der mittels HBI und Schrott im Elektroofen erzeugte Stahl in Deutschland konkurrenzfähig ist.  Bislang hieß es jedenfalls, dass sich ein solcher Weg nur dort rechnet, wo billiges Erdgas aus der Erde strömt.

ERLEBEN, AUFKLÄREN, MAHNEN. Gestern ist Esther Bejarano, eine der ältesten HolocaustÜberlebenden in Hamburg gestorben. Zwei beeindruckende Statements zeugen davon, dass ein wichtiger Mensch von uns gegangen ist

https://www.tagesschau.de/inland/esther-bejarano-gestorben-101.html

Die EU-Resolution gegen Kuba ist mehr als beschämend. Dass sich die Europäer dem Diktat der USA gegen all diejenigen, die mit Kuba Handel treiben wollen, nach wie vor beugen, zeugt von neuer Unterwürfigkeit. Es ist geradezu abstoßend, wie mit dem kleinen, gebeutelten Land in der Karibik verfahren wird. Man behindert sogar die Lieferketten, die zur Produktion von Impfstoffen zwingend erforderlich sind, man nötigt Versorgungsschiffe zum Abdrehen. Nahezu jedes Unternehmen, das den Kubanern hilft, bekommt in den USA kein Bein auf den Boden. Im Gegenteil: Es kassiert Strafen – oft in erheblicher Größenordnung. Hinzukommt, dass den Exilkubanern die Unterstützung von Angehörigen auf Kuba ständig erschwert wird. Alle von der TrumpAdministration zusätzlich zum bestehenden Embargo verhängten Restriktionen werden auch unter Biden fortgeschrieben. An die unter Obama ins Auge gefasste Zusammenarbeit – vor allem auch bei Reisen und Tourismus – ist nicht zu denken.  Stattdessen herrscht ein Versorgungsnotstand.

Trotz der widrigen Umstände sind in Kuba mehrere Impfstoffe gegen Corona entwickelt worden. Diese stehen der eigenen Bevölkerung zur Verfügung, sollen in Kürze aber auch in arme Länder exportiert werden.

https://www.tagesschau.de/ausland/eu/eu-parlament-resolution-kuba-101.html

http://de.granma.cu/cuba/2021-06-22/abdala-weist-mit-drei-dosen-eine-wirksamkeit-von-9228-auf

Wie schreibt Jan C. Behmann so treffend im Freitag? „Es ist so wie mit der Sch … Sie schwimmt im Wasser immer oben.

Das Gleiche gilt auch für Kreuzfahrtschiffe   , die völlig sinnfrei CO2 in unser aller Atmosphäre pusten. Menschen mit schlechtem Geschmack und der masochistischen Liebe nach totaler Fremdbestimmtheit gehen seit postmodernem Menschengedenken auf diese stampfenden Metallkonstrukte, um das Gegenteil der Tatsächlichkeit zu erleben. Es ist kein Comeback einer Reiseart. Es ist der konstante Schnelltest für Selbstbestimmtheit. Aus einer stilvollen Art des Reisens ist seit Jahrzehnten eine verkitschte Instantform der Weltflucht mit simulierten Fremdresonanzräumen geworden. Fliehen vor allem, am meisten, vor sich selbst …“

Was uns ständig gewärtig sein sollte: POP  ist LEBEN ! https://www.stoerfall-zukunft.de/wichtige-tipps-fuer-die-fans-der-popkultur/

 

 

 

PANORAMA wurde 60: Gratulation, Anja Reschke !!! https://daserste.ndr.de/panorama/dossiers/60-Jahre-Panorama,panoramasechzig100.html

Ich hasse den Fußball-Mob. Als am 7. Juli im Wembley die Pfiffe beim Abspielen der dänischen Nationalhymne gellten, war mir klar: Nicht nur in den USA und in Deutschland wimmelt es von Idioten. Nein: auch in England.

Igor Levit: Die Waldstein-Sonate von Beethoven (Nr. 21, op. 53) ist das Lebensbejahendste, Beglückenste und Inspirierenste, was es für mich an Klaviermusik gibt.

https://www.youtube.com/watch?v=lC8DBTfJI90&t=207s

Meine Enkelin (11 Jahre) sieht das natürlich ganz anders   https://www.youtube.com/watch?v=vdDuCvCrcKg

8. Mai 2021: Hallo Freunde, hier wieder die aktuellen Schlagzeilen aus dem BLOGhaus

 

Also, wenn man den Umfragen glauben darf, ist Annalena bald Bundeskanzlerin. Kann dann aber nur mit den Schwarzen eine Regierung bilden. Was entweder dazu führt, dass sie den Markenkern der Grünen aufgeben oder innerhalb weniger Monate eine politische Krise in Kauf nehmen muss. Denn die Mächtigen im Lande werden einen Teufel tun, dem Wahlprogramm ihrer Partei zu folgen. Sollte sich allerdings im September auf bisher unergründliche Weise eine grün-rot-rote-Koalition zusammenfinden, dann wären zwar ideale Bedingungen für einen Pradigmenwechsel hin zu einer umweltfreundlichen, nachhaltigen Politik gegeben. Doch gleichfalls wäre so etwas wie Chaos programmiert, denn zum einen dürfte sofort das Gestänker mit den Linken losgehen (das träfe auf SPD und Grüne gleichermaßen zu), zum anderen gäbe es einen Aufstand der Konservativen im Lande. Letzterer zweifellos unterstützt von den Finanz- und Wirtschaftsmächtigen im Lande/in der EU und weltweit. Was also geschieht derzeit, und wo liegt der Schlüssel für eine machbare Politik, die uns unverletzt durch Klimakrisen und Pandemien führt?

https://www.augsburger-allgemeine.de/special/bayern-monitor/Umfrage-Sechs-von-zehn-Deutschen-glauben-nicht-dass-Annalena-Baerbock-Kanzlerin-wird-id59527556.html

https://www.wettfreunde.net/sportwetten-news/wird-baerbock-kanzlerin-prognose-wettquoten/

Am 5. Mai 1821, also vor gut 200 Jahren, ist Napoleon gestorben. Hätte man seinen Eltern die Zeugung verbieten sollen?

https://rp-online.de/politik/ausland/200-todestag-frankreich-streitet-um-napoleon_aid-57665611

https://www.arte.tv/de/videos/095778-000-A/napoleon-der-tod-hat-sieben-leben/

Dieses Feeling kann heute niemand mehr erzeugen:

https://www.youtube.com/watch?v=8sm0dI-pUq4

https://www.youtube.com/watch?v=6dzdu0eo-NE

Sahra ist stets eine Story wert – zumal jetzt, da die Baerbock aufs hohe Ross will. Während der Freitag mit Blick auf ihr neues Buch („Die Selbstgerechten“) eher negativ titelt, hat Gero Jenner  ihr fiktives Ego zu einem aufschlussreichen Trialog verführt

https://www.gerojenner.com/wp/4809-2/

https://www.freitag.de/autoren/cbaron/alle-klarheiten-beseitigt

https://digital.freitag.de/1716/hoert-die-hummel/

DIE  LADY – sie hat Gottseidank überlebt

https://rp-online.de/kultur/musik/album-she-walks-in-beauty-von-marianne-faithfull-und-warren-ellis_aid-57611443

https://www.deutschlandfunkkultur.de/marianne-faithfull-she-walks-in-beauty-die-rocklady-traegt.2177.de.html?dram:article_id=496537

https://www.youtube.com/watch?v=MfapKxWamIM&list=RDMfapKxWamIM&start_radio=1

https://www.youtube.com/watch?v=pe62-_bXTTs

https://www.youtube.com/watch?v=0MP_g0M3tk4

Aus der Krise können enorme Chancen erwachsen

https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/in-der-krise-purzeln-die-dogmen

… vor allem dann, wenn nicht nur gekläfft, sondern gemeinsam angepackt würde. Corona erfordert die überparteiliche Solidarität. Dass es den Ärmsten in unserer Gesellschaft gerade jetzt besonders schlecht geht, weil nun auch noch die Seuche verstärkt auf sie zugreift – genau das müssen die Regierenden seit Beginn der Pandemie genau gewusst haben. Umso größer ist die Schande, dass erst jetzt in problematischen Milieus verstärkt geimpft wird.

https://www.stoerfall-zukunft.de/freitag-der-siebzehnte/

Dass Biden die Impfstoffentwickler zur Offenlegung ihrer Patente auffordert, ist bloße Augenwischerei. Dieser Mann betrügt alle Welt. Er will sich in ein gutes Licht setzen und weiß doch sehr genau, dass sich dieser Vorgang nie realisieren lässt. Denn zum einen streiken die Pharmakonzerne, zum anderen wird es keine  Privatunternehmer geben, der künftig in Sachen Pandemie forschen wird, geschweige denn Geld dafür bereitstellt. Niemand wir Herstellern in anderen Ländern bei der äußerst komplizierten Produktion von „gestohlenen“ Impfstoffen helfen – im Gegenteil: man würde bereits den Versuch einer Herstellung sabotieren. Auch die Die Argumentation, man habe BioNTech und Curevac Hunderte Millionen an staatlichen Geldern zur Verfügung gestellt, zieht nicht. Denn jeder weiß, dass besagte Firmen diese Gelder nie angenommen hätten, wäre ihnen der Verlust ihrer Patente angekündigt worden. Ein wirklichkeitsnahe Lösung kann nur darin bestehen, dass die Staatengemeinschaft relevante Pharmakonzerne dazu drängt, die Preise für Impfstoffe zu senken und dann alle Impfstofflieferungen in  arme Länder außerhalb der regulären Wirtschaftshilfe kostenfrei organisiert. Das erfordert Mut und Großzügigkeit. Beides gehört in die heutige, geschundene Welt!

Der Kampf um die Immunität, der Neid auf Immunisierte , Gerechtigkeitsfimmel und privilegierte Vordrängler – die Folgen der Seuche waren absehbar. Weil der Mensch auch in der Krise noch immer nur der Mensch und als solcher ein Idiot, Egoist, Millionär, Hartz IVer, Obdachloser oder Flüchtling ist

https://www.freitag.de/autoren/ulrike-baureithel/manche-sind-gleicher

Der religiöse Wahnsinn lebt

https://www.stoerfall-zukunft.de/religioeser-wahnsinn/

https://www.dw.com/de/unruhen-ersch%C3%BCttern-tempelberg-in-jerusalem/a-57468130

KlimaschutzGesetz: Da stößt man sich an fehlender Ausgestaltung nach 2030 und vermeidet es tunlichst, die naheliegenden SCHRITTE zu konkretisieren. Das eilig bemühte Korrekturgebahren ist kaum das Papier wert, auf dem es verkritzelt wird. Niemand nützt es, wenn die heute Regierenden irrwitzige Fernziele festschreiben – die ohnehin nie erreicht werden. Für die aber auch die heute Herrschenden nicht mehr zur Verantwortung gezogen werden können. Ich persönlich kann nicht nachvollziehen, wie man Deutschland bis 2045 klimaneutral gestalten will – wo doch die CO2-Emissionen in den letzten Jahren nicht ab-, sondern zugenommen haben. Und was heißt es schon NEUTRAL zu sein, wenn man nicht bereit ist, CO2 so weit zu senken, wie das technisch möglich ist. Es gibt m.E. keinen konkreten Ansatpunkt für rigide Verbesserungen auf dieser Strecke – und schon gar keine Handhabe gegen diejenigen, die ungeniert das IMMERWEITERSO betreiben. Niemand wird deutschlandweit/europaweit/weltweit eine Politik durchsetzen, die das Profitstreben der Konzerne einschränkt. Sich das Ganze grün und nachhaltig vorzustellen sprengt meine Phantasien.

https://taz.de/Klimaneutralitaet-im-Jahr-2050/!5768117/

https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2021-05/klimaschutzgesetz-klimaneutralitaet-paris-abkommen-klimaziele

https://www.tagesschau.de/inland/klimaschutzgesetz-103.html

Niemand muss daran zweifeln, dass Russland zu Europa gehört. Die Besten ihres Fachs zeugen davon: Lugansky, Trifonov, Abduraimov, Kissin, Shevchenko, Sokolov, Vinnitskaya und dann auch Anna Fedorova:

https://www.youtube.com/watch?v=rEGOihjqO9w&t=670s

Die schneiden Dir glatt alles ab! https://www.stoerfall-zukunft.de/noch-en-bein-ab-noch-mal-6-000-euro/

  Gas auf- oder abdrehen. Statt der WiderstandsParolen endlich mal zuende denken!

(Bild: der Freitag)

https://www.stoerfall-zukunft.de/weiter-denken-frau-botzki/

Ich habe ein paar sehr gute Filme/Serien gesehen

Atlas    https://www.youtube.com/watch?v=V-5zb247qR8&t=13s

Brexit – Chronik eines Abschieds https://www.youtube.com/watch?v=H3DSdwZgxxQ

Iden des März – Tage des Verrats https://www.youtube.com/watch?v=OqkAb4JqR6Y

Strike  https://www.youtube.com/watch?v=aXgu9kBFyms

Der Aufstieg der Murdoch-Dynastie

https://programm-stage.ard.de/TV/arte/der-aufstieg-der-murdoch-dynastie-/eid_287244016237311

https://www.youtube.com/watch?v=XWdum9lStDo&list=RDCMUCLLibJTCy3sXjHLVaDimnpQ&start_radio=1&t=328

Wirkliches Lob gebührt allerdings Senta Berger, die in diesen Tagen 80 Jahre alt wird. „Unter Verdacht“ gehört zum Besten, was der deutsche Film in den letzten Jahren zustande gebracht hat

https://www.youtube.com/watch?v=UHbb5OZHjJc

https://de.wikipedia.org/wiki/Unter_Verdacht_(Fernsehreihe)

Das große Desaster kommt erst noch

https://www.stoerfall-zukunft.de/saigon-kabul-ein-dejavue-steht-bevor/
https://www.youtube.com/watch?v=ubXuTdJMqbw  DAS SAIGON-TRAUMA

https://www.spiegel.de/ausland/afghanistan-abzug-der-amerikaner-ende-eines-selbstbetrugs-a-5eca0726-a9d1-4b5a-8602-3025f8e64bb7

9. April 2021: Hallo Freunde, hier wieder die neuesten Schlagzeilen aus dem BlogHaus

Hallo Freunde, hier wieder die aktuellen   aus dem BLOGhaus. Bitte weiter verteilen!

Der in Bonn lebende kubanische Schriftsteller Evelio R. Mora  hat ein beeindruckendes Buch herausgebracht. Ich habe es mit großem Interesse gelesen und mich sowohl an der Story als auch an der schönen Sprache erfreut

https://www.amazon.de/Was-Fluss-mit-sich-nimmt/dp/B08M26TSB2/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=Evelio+Mora&qid=1617719087&sr=8-1

Kaum jemand glaubt, dass der Begriff Fluss auch etwas Scheußliches implizieren kann …

Das ist der Tagaret  in Bolivien

Bitte nicht gleich wegklicken, weil es jetzt um Corona geht!

Auch wenn ihr müde seid – die Sache bleibt heiß

Jacob Augstein („der Freitag“) glaubt, dass das Virus in einer freiheitlichen Gesellschaft nie völlig besiegt werden kann, dass wir folglich mit ihm leben müssen  https://www.stoerfall-zukunft.de/sprechen-wir-es-doch-klar-aus-wer-in-freiheit-leben-will-muss-mehr-tod-akzeptieren/

 

Dass die Klinikärzte erst aufschreien müssen, ist ein Skandal. Als ob man die Öffnungen so fahren sollte, dass die Kliniken gerade noch Leute aufnehmen können. Dieses Urmissverständnis ist zum

Ko …. 

https://rp-online.de/panorama/coronavirus/corona-kaum-noch-freie-intensivbetten-in-bonn-und-koeln-notruf_aid-57233019?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=topthemen

Dazu kommt, dass die Regierung auch ein zweites Mal die kräftige Finanzierung gegen Covid 19 & Co. verschläft. Diesmal geht es um die Medikamente. Die forschenden deutschen Firmen scheitern am Geldmangel …

https://www.stoerfall-zukunft.de/haben-die-das-wieder-nicht-auf-dem-schirm/

https://science.apa.at/power-search/16461010875831983886

https://www.daserste.de/information/wirtschaft-boerse/plusminus/sendung/corona-medikamente-politik-100.html

Nach wie vor weigern sich Unternehmen, in sensiblen, ansteckungsrelevanten Bereichen die Testpflicht einzuführen. Und Altmeier unterstützt sie dabei

https://www1.wdr.de/daserste/monitor/sendungen/corona-hotspot-arbeitsplatz-100.html

https://www1.wdr.de/nachrichten/themen/coronavirus/unternehmen-betriebe-corona-tests-freiwillig-pflicht-100.html

Gerade jetzt, da die Intensivstationen volllaufen, ist äußerste Vorsicht angesagt. Dr. Thomas Voshaar hat bereits mehrfach darauf verwiesen, dass die traditionell zur Beatmung angewandte Intubation das letzte Mittel der Wahl muss. Die von ihm favorisierte Gesichtsmaske hat bereits unzählige Leben gerettet. Intubierte sterben häufiger an den Folgen der Intubation als an Corona

https://www1.wdr.de/daserste/monitor/videos/video-gefaehrliche-intubation-koennten-mehr-covid–erkrankte-ueberleben-100.html

 

Professorin Gierhake zu Freiheitsrechten von Geimpften und nicht Geimpften und … wie das mit der Freiheit überhaupt läuft

https://video.mittelbayerische.de/region/regensburg/regensburger-jura-professorin-ueber-impfpflicht-23815-vid77111.html

Wer die ImpfHotline mit vier Telefonen anruft, ist eher dran !

https://rp-online.de/panorama/coronavirus/corona-impfung-so-bekam-unser-autor-einen-impftermin-erfahrungsbericht_aid-57161543

Das Ratinger Tragödchen trotzt Corona und tritt gemeinsam mit dem Schauspieler Rolf Berg bei Youtube auf

https://www.youtube.com/watch?v=IRw6hj2Equ0

Hat er pubertiert, hat er masturbiert, ist er vom Pferd gefallen? Ganz klar wird das nicht. Wenngleich Lesber, mein Protagonist, im Wesentlichen bei Trost ist. Gewiss: Er teilt schon mal aus, lässt Zähne und verbeißt sich dennoch in allerlei Alpträume. Wo Corona die Leute flach legt, geht er in Deckung. Um gleich darauf wieder aufzutauchen. Altwerden hat stille und groteske Seiten – nicht immer pinibel, nicht immer freundlich. Zuweilen mieft es gelblich und altbacken in die Lichthöfe. Lesber weiß, dass  Trottel und Idioten derzeit den Ton angeben. Ein Umstand, der ohne Seuche kaum ruchbar geworden wäre. Wie auch immer: Lesber bleibt cool, seine Frau noch cooler. Beide wissen, dass sie noch ganz gut durchkommen werden, dass sie das Glück haben, nicht ewig zu leben.

Ulrich Scharfenorth: „Alter Mann, was tun?“ – ARACHNE Verlag, Bonn, 105 Seiten, ISBN 978-3a-932005-94-7,  9,50 €

https://www.stoerfall-zukunft.de/alter-mann-was-tun-19-versuche-zu-ueberwintern/

Mark Knopfler ist und bleibt das AusnahmeTalent   https://www.youtube.com/watch?v=wuo5lkhYLF4

 

Die Schweiz hat mit der TV-Serie „Frieden“ das bisher Beste in diesem Genre abgeliefert

https://www.youtube.com/watch?v=h845MG-jOTQ

Das, was sich die NRW-Regierung zum Schutz von Spielsüchtigen ausgedacht hat, ist lächerlich. Nach wie vor ist es wichtiger, an den Gewinnen der großen Casinabetreiber teilzuhaben https://www.wz.de/nrw/neuer-aerger-um-den-gluecksspielstaatsvertrag-in-nrw_aid-57108675

Christian Baron hat es begriffen: „In der Politik nützen die besten Inhalte nichts, wenn die Ansprache nicht stimmt“ und „Die Linke muss anderen Lebenswelten empathisch statt mit Hohn begegnen.“    https://digital.freitag.de/0521/worte-die-etwas-bedeuten/

Ihr könnt ja sagen, was ihr wollt. Für mich ist der Mix aus Rachmaninow und Fedorova unschlagbar

https://www.youtube.com/watch?v=rEGOihjqO9w&t=666s

Tim Ulrichs: „Beuys hatte von nichts eine Ahnung“

https://rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/kultur/einzelausstellung-von-timm-ulrichs-bei-philara_aid-57123847

29. Januar 2021: Hallo Freunde, hier wieder die aktuellen Schlagzeilen aus dem BLOGhaus

 

Das Corona-Bulletin :

 

Erbärmliches Tauziehen zwischen EU und AstraZeneca

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/astrazeneca-eu-impfstoff-101.html

https://www.tagesschau.de/ausland/europa/ema-empfehlung-astrazeneca-101.html

 Die Infektionszahlen sind eine Hilfsgröße, von der man nur bedingt etwas ableiten kann. Denn diese Zahlen werden nur dort registriert, wo aufgrund von Verdachtsfällen/Symptomen getestet wurde. Folglich gibt es eine hohe Dunkelziffer, denn was wirklich in der Bevölkerung vor sich geht, weiß niemand. Denn die Gesundheitsämter sind bei Inzidenzen über 50 nicht in der Lage, Infektionsfälle nachzuverfolgen. Infektionszahlen könnten nur dann ein brauchbares Indiz sein, wenn sie das Ergebnis von regelmäßigen repräsentativen Tests in der Bevölkerung wären. Weil dann alle Menschengruppen, auch solche ohne Symptome erfasst würden. Solche Test werden aber nicht durchgeführt – vermutlich deshalb nicht, weil die Kosten dafür immens wären.

https://www.faz.net/aktuell/wissen/medizin-ernaehrung/corona-statistik-unklarheit-bei-der-zahl-der-neuinfektionen-17136291.html

! Da hab‘ ich mal die Wut gekriegt !

https://www.stoerfall-zukunft.de/da-hab-ich-mal-die-wut-gekriegt/

Die Situation in Alten- und Pflegeheimen, aber auch die von einzeln lebenden Senioren/Seniorinnen ist skandalös!!! https://www.stoerfall-zukunft.de/tote-ueber-tote-und-niemand-legt-kosequent-die-bremse-ein/

 

Hunde werden knapp und infiziert

https://www.tagesschau.de/inland/tierheime-corona-krise-101.html

https://www.tagesschau.de/inland/akk-spuerhunde-101.html

Die Kultur ist auch in CoronaZeiten nicht totzukriegen – sie findet neue Formen der Präsenz und … viele Menschen, die ihr aus der Isolation heraus zujubeln. Gottseidank!

https://www.youtube.com/watch?v=_D-SOPycBUo

Christian Zeller, Mitbegründer der Initiative Z#ZeroCovid  vertritt die Auffassung, das nur das strikte Herunterfahren der Infektionen auf nahezu Null Inzidenz, sprich: ein total harter Lockdown die Pandemie beseitigen kann. Dem steht die Meinung entgegen, dass man Covid 19 niemals werde beseitigen können. Man müsse sich dauerhaft auf ein Leben mit der Pest einrichten …

https://digital.freitag.de/0421/wir-koennen-die-pandemie-eindaemmen/

Der Streit um die Impfstoffe ist voll entbrannt … Schlecht, wenn man in Peru lebt. Dort geben sich Tausende als Versuchskaninchen hin – aber die Bevölkerung geht bei Impfstofflieferungen leer aus … Staaten, die die private Impfstofforschung subventionierten, sollten die Produzenten zur Umsatzbeteiligung und zur Vergabe von Lizenzen zwingen … Viele der Superreichen, aber auch Militärs und andere Ganoven haben sich den Impfstoff bereits gesichert … Jetzt muss mit Überfällen auf die Impfstoffdepots/-transporte und mit Impfstofffälschungen gerechnet werden …

https://www.youtube.com/watch?v=a4R0VRphtdQ

https://www.ardmediathek.de/daserste/video/panorama/panorama-vom-21-januar-2021/das-erste/Y3JpZDovL25kci5kZS8zN2Y1Nzg1MS0yNWVkLTRjZDUtOTM1NS1kNDM5ZTA1Mzk2YmU/

https://www.deutschlandfunkkultur.de/patentierung-von-corona-impfstoff-toedlich-exklusiv.2162.de.html?dram:article_id=490464

https://www.nw.de/nachrichten/panorama/22943586_Impfvordraengler-in-Spanien-und-Kanada-sorgen-fuer-Empoerung.html

Ich empfehle das CoronaUpdate, das an jedem Dienstag vom NDR produziert wird. Es gibt inzwischen 76 Folgen, die ausführlich und verständlich über Corona informieren  https://www.ndr.de/nachrichten/info/podcast4684_page-2.html

Christian Drosten hat seit März 2020 Recht, wenn er behauptet, dass Kinder genauso Infektionstreiber seien können wie Erwachsene https://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/fakt/videosextern/kinder-als-pandemietreiber-100.html 

… und er warnt vor zu frühen Lockerungen

https://web.de/magazine/news/coronavirus/virologe-christian-drosten-warnt-fruehen-lockerungen-lockdown-35478414

Auf der einen Seite die Bazouka, auf der anderen ein unglaublicher Geiz. Hartz-IVer, und hier vor allem die Alleinerziehenden, erleben massives Elend. Eine Schande, dass die CDU in der GroKo jede nachhaltige (auch  coronabedingte) Aufstockung der Bezüge ablehnt. https://www.zdf.de/nachrichten/wirtschaft/corona-hartz-iv-armut-grundsicherung-not-100.html

Wenn wir doch mehr Leschs hätten …

https://web.de/magazine/wissen/wissenschaft-technik/harald-lesch-verschwoerungsmythen-klimawandel-aliens-35434888

   Corona kann auch richtig Freude bereiten!

https://www.youtube.com/watch?v=lXyqaDkE7PU

Ich habe die Medien echt satt. Weil sie viel Ungares verbreiten, damit Unsicherheit und Angst befördern und selbst nichts löten können. Meist ist nur Draufhauen angesagt. Zu konstruktiver Hilfe ist kaum jemand bereit … (von wenigen Ausnahmen abgesehen)

https://www.stoerfall-zukunft.de/statt-polemik-bitte-mehr-konkretes/

https://www.stoerfall-zukunft.de/da-hab-ich-mal-die-wut-gekriegt/

Gute Idee oder heiße Luft ?

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/von-der-leyen-setzt-auf-neue-einheit-zur-corona-pandemie-abwehr-17165698.html

Zoe Beck: Wie also wird sie sein, meine Dystopie über die Welt mit dem Impfstoff? Ganz einfach: Niemand hat etwas gelernt. Niemand ändert irgendwas. Der Traum der Allermeisten ist in Erfüllung gegangen, und alles ist wieder wie vor Corona …

https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/niemand-stirbt

UND  WAS  GIBT  ES  SONST NOCH?

Dreht uns Nawalny das Gas ab?    https://www.stoerfall-zukunft.de/3405-2/

Gero Jenner führt einen interessanten Vergleich. Dabei geht es um die Frage, ob Freiheit und Demokratie in den USA ebenso untergehen könnten wie im alten Rom …

https://www.gerojenner.com/wp/in-rom-ging-die-freiheit-unter-wie-steht-es-um-die-freiheit-in-den-usa/

Jenner hat zudem ein neues Buch mit dem interessantem Titel „Ob wir das schaffen“ veröffentlicht. Näheres dazu unter:

https://www.gerojenner.com/wp/ob-wir-das-schaffen-eine-andere-bessere-welt/

https://www.amazon.de/dp/B08LJZLPXF/ref=sr_1_4?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=Gero+Jenner&qid=1603306893&s=books&sr=1-4

Endlich spricht Kurt Starke ein Machtwort: Gendern ist populär. Langfristig wird es sich aber nicht durchsetzen können, denn es führt sozial, formal und kulturell ins Nichts …         https://digital.freitag.de/0321/jenseits-von-geschlecht/  (Foto: der Freitag)

Ich kann ihm da, was unsere Sprache angeht, nur zustimmen …    https://www.stoerfall-zukunft.de/gestrafft-oder-abgespracht/

Zwei Jahrzehnte westlicher Militärpräsenz sind ein trauriges Lehrstück. Wird Biden der Ankündigung von Trump folgen und tatsächlich Truppenteile aus Afghanistan abziehen ? 

https://www.freitag.de/autoren/lutz-herden/scheitern-mit-ansage  (Foto: der Freitag)

Kennt ihr/kennen Sie das mit den tausend Lemmingen, die allesamt losmarschieren und dann gemeinsam in eine Schlucht springen? Das und weitere FilmLügen unter …

https://www.freitag.de/autoren/barbara-schweizerhof/lemminge-und-andere-luegen

In Kuba herrscht zur Zeit bittere Not. Dafür sind vor allem Trump und die Pandemie verantwortlich. Inmitten und wegen der Misere versuchen Biologen, die Selbstversorgung mit Nahrungsmitteln durch die Züchtung von gentechnisch veränderten Pflanzen voranzubringen. In Deutschland wenden sich viele vor Ekel ab. Auch ich vermeide Lebensmittel, die auf Gentechnik basieren – weil man über solche Nahrung auch Pestizide aufnimmt. Zudem weiß niemand , was derartige Produkte mit dem eigenen Genom anstellen. Auf Kuba wird man die negativen Wirkungen der Gentech zwar nicht völlig  vermeiden, möglicherweise aber eindämmen können. Die Ansätze jedenfalls sind vielversprechend

https://amerika21.de/analyse/246737/transgene-kuba?pk_campaign=newsletter&pk_kwd=weekly

Mehr durch Zufall fiel mir ein Buch in die Hände, das ein phantastisches Deutschlandbild für die Zeit nach dem erstenWeltkrieg entwirft. Der offenbar fast vergessene ProsaBand stammt von Gustav Regler. Er zeugt nicht nur von herausragenden historischen Kenntnissen, sondern auch von Sensibilität und literarischem Können. BRAVO!     https://www.stoerfall-zukunft.de/ein-buch-das-die-augen-oeffnet/

Wusstet ihr/Wussten Sie, dass die durch Alkoholmissbrauch entstehenden Kosten/Schäden zehnmal höher sind als die Steuereinnahmen des Staates auf Alkohol? Auch hier gilt: Die Konzerngewinne werden privatisiert, die Kosten sozialisiert, sprich: durch den Steuerzahler getragen …

https://www.youtube.com/watch?v=aZYFkyANX68

Ich sag’s doch: Mit der Diskriminierung der Männer muss endlich Schluss sein!

https://www.freitag.de/autoren/cbaron/maennerdaemmerung

https://digital.freitag.de/1019/ein-kerl-wie-ein-pfirsich/

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/gleichberechtigung-fuer-maenner-vaeter-sind-nicht-zweitrangig-17128024.html

Unsere Welt ist auf Verschwendung und Wegwerfen programmiert. Höchste Zeit, dass wir uns zurückbesinnen – auf das Reparieren … (foto: edit-magazin)

https://www.heise.de/news/Frankreich-fuehrt-Reparierbarkeits-Index-fuer-Elektronikprodukte-ein-5000768.html

https://www.youtube.com/watch?v=ndBdXBs2vIU

29. Dezember 2020: Hallo Freunde, hier wieder die aktuellen Schlagzeilen aus dem Bloghaus

Hunde, verdammte! Jetzt werden sie auch das Okavango-Delta zerstören  …

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/namibia-botswana-oelbohrungen-101.html

https://www.youtube.com/watch?v=KtLP9yp2q2g&t=14s

Mit den linken SPDlern wie Borjans, Esken, Kühnert und Mützenich, mit Wagenknecht, Wissler, Harbeck, ja sogar mit dem in Ketten gelegten Seeheimer Scholz ließe sich eine vergleichsweise gute Politik in Deutschland machen. Das Problem: Diese Leute finden nicht zueinander. Und rechnerisch reicht es auch nicht. Das Wahlvolk ist coronabedingt mürrisch und eher auf Merkel und Söder fixiert. Mit dieser GemengeLage werden wir vorerst leben müssen. Was bleibt, sind Losungen. Doch die trösten kaum

https://www.pressreader.com/germany/rheinische-post-wesel-dinslaken/textview

Rezo hatte die verdammte Hybris durchschaut. Jetzt sind CORONA-Leugner, Querdenker und Verschwörungstheoretiker offenbar geschockt. Denn Sachsen und Sachsen-Anhalt stehen auf tiefROT

https://www.youtube.com/watch?v=eoxxh2qNZj4

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1112709/umfrage/erkrankungs-und-todesfaelle-aufgrund-des-coronavirus-in-sachsen/

Die Ski-IDIOTEN kennen keinen Verzicht. Sie schaffen vor SkiLiften und auf Loipen die Enge, die man aus Großstädten zu verbannen hoffte. Und überall gelber Schnee …

https://www.youtube.com/watch?v=uBBOXOuHuRk

https://rp-online.de/nrw/panorama/winterberg-schnee-unfaelle-und-stau-stadt-beraet-ueber-massnahmen_aid-55404937

Wie immer … trifft es zuerst die Armen

https://www.swr.de/report/pandemie-im-brennpunkt-was-bedeutet-corona-fuer-sozial-schwache-menschen/-/id=233454/did=25382652/nid=233454/gxtbdd/index.html

  Wer glaubt, dass die Schulen um jeden Preis offen gehalten werden müssen, wer in diesem Zusammenhang sogar von einer lost generation spricht, hat sich mit möglichen Hintergründen dieser Parolen nicht beschäftigt

https://www.stoerfall-zukunft.de/praesensunterricht-um-jeden-preis/

Jetzt hofft man auf Medikamente gegen Covid 19. Molnupiavir und Aviptadil sind in der Pipeline. Doch bis zu deren Zulassung dürften noch viele Monate vergehen. Vorerst soll Dexamethason gegen schwere Krankheitsverläufe helfen. Es handelt sich um synthetisch hergestelltes Kortison, dessen entzündungshemmende und immunschwächende Wirkung schon lange bekannt ist.

https://www.fr.de/panorama/corona-medikament-dexamethason-durchbruch-kampf-gegen-covid-19-zr-13800255.html

https://rp-online.de/panorama/coronavirus/gegen-viren-wirken-medikamente-wenig-gibt-es-hoffnung-bei-corona_aid-55408439

Im aktuellen Bericht der Weltmetereologiebehörde WMO heißt es: „Der Klimawandel setzt seinen unerbittlichen Marsch im Jahr 2020 fort, das auf dem besten Weg ist, eines der drei wärmsten Jahre in der Geschichte zu werden. Zudem werden die Jahre 2011-2020 das bisher wärmste Jahrzehnt in den Aufzeichnungen sein, wobei die wärmsten sechs Jahre alle nach 2015 liegen“ Die FAZ will es noch genauer wissen. In einem Beitrag zum Thema wird behauptet, dass die bisher im Pariser Abkommen für 2100 anvisierte Schwelle weltweiter Erwärmung von 1,5 Grad Celsius bereits in den nächsten vier Jahren überschritten werden könnte – wenn auch nur vorübergehend.

https://www.stoerfall-zukunft.de/die-erderwaermung-schreitet-schnell-voran/

https://www.dwd.de/DE/wetter/thema_des_tages/2020/12/23.html

Zugzwang … oder: wenn es unmöglich wird, sich durchzubeißen

https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/ziehen-drehen

Die Kanzlerin hat noch nie so wenig Schelte verdient. Selbst der kritische Freitag konstatiert: So, wie es jetzt ausschaut, werden wir gezwungen sein, Angela Merkel zu vermissen, wenn sie 2021 geht …

https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/mit-der-kanzlerin-am-kaffeetisch-1

Die Skandinavier machen es uns vor: Wenn schon predigen, dann auf dänisch. Ganz so hart würde ich nicht vorgehen. Es reichte doch, wenn man diejenigen sprachlich zwänge, die ständig Hetze verbreiten

https://www.nordschleswiger.dk/de/nordschleswig-daenemark-politik/gottesdienste-kuenftig-nur-noch-uebersetzung-daenisch

Wenn Covid-Infizierte angehalten werden, CovidKranke zu betreuen, ist Schluss mit lustig

https://publik.verdi.de/ausgabe-202008/immer-am-limit/

Im Januar erscheint mein neues Buch. Ich fände es gut, wenn ihr das über E-Mail bestellen würdet. Wer möchte, kann schon mal vorschnuppern   https://www.stoerfall-zukunft.de/ich-habe-euch-gewarnt/

Das gefährlichen Dröhnen der Drohnen – spätestens jetzt muss der Staat zuschlagen

https://www.abendblatt.de/hamburg/article227838615/drohnen-hamburg-gefaengnisse-justiz-abwehr-sicherheit.html

Es gibt einige Filme/Serien, die ihr unbedingt anschauen solltet:

Zeit der Kanibalen https://www.youtube.com/watch?v=ONuOJ5vmT1c

Das Verhör in der Nacht   https://www.youtube.com/watch?v=OXr9wYOh6zM

DamenGambit    https://www.youtube.com/watch?v=QJvAF5kG5ko

Keine Frage: Er ist die Nummer 1        https://www.youtube.com/watch?v=wBca3z7bAtE&t=35s

Bekommt sie den NobelPreis?

https://de.euronews.com/2020/12/21/mrna-katalin-kariko-die-frau-hinter-dem-impfstoff-durchbruch

Wer die 69 Folgen des NDR-CORONA-Updates gehört hat, vertraut Christian Drosten und Sandra Ciesek. Doch beide werden auch angefeindet …

 

https://www.freitag.de/autoren/elsa-koester/viele-sind-enttaeuscht-von-der-wissenschaft

https://www.freitag.de/autoren/ulrike-baureithel/die-ganze-welt-ist-ein-labor

    China baut mit großem Elan an der Neuen Seidenstraße (Belt & Road Initiative/BRI). Der Westen schaut missmutig, argwöhnisch und neidisch zu – und hetzt unentwegt. Damit ist es nicht getan – im Gegenteil!

https://www.rosalux.de/fileadmin/rls_uploads/pdfs/maldekstra/Maldekstra__9_low.pdf

Frederik von Paepke sucht brauchbare Zahlen und landet bei der Übersterblichkeit

https://digital.freitag.de/5020/brauchbare-zahlen/

Mut zum Mut – Udo ist mal wieder einmalig 
https://www.youtube.com/watch?v=w9d6oHio4B8

Gestaltung, Kameraführung und Regie bei Spielfilme und Serien werden immer ansprchsvoller und doch ist vieles schlechter als vor fünfzig Jahren. Das liegt vor allem daran, dass seit einigen Jahren völlig unnötige Audios eingeblendet werden – vor allem,  um singend, brummend, klopfend oder pfeifend die Spannung zu erhöhen. Ein völliger Missgriff, denn die parallel laufende Sprache geht meist unter. Hinzu kommt vielfach eine unprofessionelle Untertitelung, die das Mitlesen unmöglich macht. Null Punkte, meine Damen/meine Herren!!!

https://www.fnp.de/hessen/warum-grottig-10528178.html

Die TodesFuge/Der Tod ist ein Meister aus Deutschland – Paul Celan wäre am 27. November 100 Jahre alt geworden. Wenn die Nazis ihn nicht psychisch zerstört hätten, wäre uns einer der weltbesten Lyriker noch näher gekommen.

Hier u.a. ein Gespräch mit Klaus Reichert, der Celan zu Suhrkamp gebracht hat

https://www.hr2.de/podcasts/doppelkopf/celan-sagte-wenn-sie-mein-lektor-werden-gehe-ich-zu-suhrkamp–klaus-reichert-lernte-paul-celan-in-paris-kennen,podcast-episode-78762.html

https://www.suhrkamp.de/paul-celan/100-geburtstag_1580.html

Hamed Abdel-Samad hat die IslamKonferenz verlassen – völlig zu Recht

https://rp-online.de/politik/hamed-abdel-samad-ueber-seinen-austritt-aus-der-islamkonferenz_aid-55018289

https://www.cicero.de/innenpolitik/hamed-abdel-samad-islamkonferenz-terror-integration

Cyberpunk 2077 – ein DrecksSpiel aus Polen

https://www.daserste.de/information/wissen-kultur/ttt/videos/sendung-vom-15112020-video-106.html

12. November 2020: Hallo Freunde, hier wieder die aktuellen Schlagzeilen aus dem BLOGhaus

Was in Leipzig passiert ist, schlägt dem Fass den Boden aus. Unser Staat wird zur DemoRechtsQuatschbude für Leute, die mit dem Begriff „Freiheit“ nicht umgehen können.

https://www.stoerfall-zukunft.de/die-richter-zur-verantwortung-ziehen-den-innenminister-abloesen/

Drosten und Ciesek sind zuverlässige Experten, wenn es um Corona geht

https://www.ndr.de/nachrichten/info/podcast4684.html

BioNTech setzt Maßstäbe: Große Gratulation dem ForscherEhepaar! Aber die Gefahr ist noch längst nicht vorbei. Deshalb keine Entwarnung … bis die Spritze im Arm sitzt!

https://www.stoerfall-zukunft.de/durchbruch-bei-biontech-stellt-coronamassnahmen-nicht-in-frage/

Kein Mitleid mit denen, die den BoxenStop ablehnen …

https://www.stoerfall-zukunft.de/der-staat-muss-exempel-statuieren/

Schweizer Ingnoranz: bis heute ein Schandfleck

https://www.youtube.com/watch?v=_T_W9U1qRmc

Keine Ahnung, ob die Welt all diese Song Contests braucht. Hin und wieder gebären sie eine Sensation

https://www.youtube.com/watch?v=mOqH7v7jchk

Die Pflegekräfte in Deutschland sind akut bedroht. Trotzdem geht es mit der Pflegereform nicht weiter. Ein Skandal ohnegleichen!

https://www.tagesschau.de/inland/pflege-notstand-101.html

Zu den USA sage ich heute nichts. Noch ist der, der unten liegt, nicht ausgezählt

  In Deutschland sind vermutlich Tausende von Scharlatanen unterwegs. Vielen Heilpraktikern muss sofort das Handwerk gelegt werden. Entweder sie studieren ihr Fach, wie das angehende Ärzte tun müssen, oder sie machen die Bude zu ….

https://www.youtube.com/watch?v=02jnKLqL7R8

TESLA: Noch gibt es keine Baugenehmigung für Grünheide. Doch ich möchte den sehen, der sie noch verweigern könnte

https://www.rbb24.de/wirtschaft/thema/tesla/beitraege/tesla-faktencheck-wald-wasser-zeitplan-genehmigung.html

  Immer wieder Lügen über und Hetze gegen China. Jetzt auch in Sachen Umweltschutz. Dabei ist das Land gerade auf diesem Feld vielen Ländern voraus. Im Westen kann man den Erfolgen Chinas in Sachen Pandemie und Wirtschaft wenig entgegensetzen. Da bleiben lobende Worte im Hals stecken.

https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/chinas-grosser-oeko-sprung

https://www.youtube.com/watch?v=mXJdKNuUapk

https://www.energie-klimaschutz.de/chinas-gruene-mauer/

TitelBild: Wunder der Natur    https://www.youtube.com/watch?v=nkU2E_nSeNg     

25. September 2020: Hallo Freunde, hier wieder die aktuellen Schlagzeilen aus dem BLoghaus

Wir erfahren kaum noch, was in der Welt geschieht. Weil wenige, ideologisch aufgeladene Themen die Sicht zugießen: Corona, Moria, Lukaschenko, Hongkong und Nawalny ….

https://www.stoerfall-zukunft.de/wir-verbloeden-langsam-die-infos-zum-weltgeschehen-gehen-gegen-null-weil-wenige-themen-die-sicht-versperren/

Sollte  Julian Assange an die USA ausgeliefert und dort als Krimineller verurteilt werden, droht allen Whistleblowern und den mit ihnen vernetzten Journalisten der INFO-Knebel. Da Großbritanniens Regierende seit je her Speichellecker der USA sind, ist das Schlimmste zu befürchten  …

https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/jagd-auf-einen-journalisten

Alle fanden „Hotel Ruanda“ toll, weil der Film suggerierte, dass es einen zweiten Oskar Schindler gab. Das ist offenbar ein Irrtum – und die Oskar-Nominierung ein Schlag ins Wasser …

https://digital.freitag.de/3920/held-oder-verbrecher/

  Dummheit hat kein Verfallsdatum. Da sich Dumme erfahrungsgemäß zusammentun, wird täglich neue Dummheit gezeugt. Was wir derzeit in den Coronaschlachten erleben, wächst auf diesem Substrat. Auch die USA werden uns im November neue Beispiele offerieren Tobias Jochheim hat sich auf geradezu impertinente Weise mit dem Thema beschäftigt. Was er da im Einzelnen ausgegraben hat, ist mehr als verblüffend. Die RP ist mir oft ein Ärgernis. Hier aber hat sich als gute Plattform erwiesen:

https://www.stoerfall-zukunft.de/dummheit-glaenzend-analysiert/

Über Kuba wird wenig berichtet. Was mit Blick auf deutsche Hörigkeit gegenüber den USA verständlich ist, aber keineswegs akzeptiert werden darf. https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/dialog-statt-kuba-embargo.

Gibt es Hurrikans in der Karibik, dann wird allenfalls über deren Auswirkungen in Florida oder in den Ostküstenstaaten der USA berichtet. Ist ein Land wie Kuba in Sachen Gesundheit außergewöhnlich engagiert, wird dieser Umstand klein gehalten. So erlebt bei Ebola – damals war Kuba mit 400 Ärzten vor Ort, so heute wieder erlebt bei der Entwicklung eines Impfstoffes gegen Covid 19. Soberana heißt die Substanz, die sich gegenwärtig in der 3. Testphase befindet, und die spätestens Anfang Februar 2021 zum tauglichen Impfstoff werden soll.

https://amerika21.de/2020/09/243248/kuba-corona-impfstoff

Es stört mich ungemein, wie einige Autoren meiner LieblingsZeitung mit dem Thema „CoronaMaßnahmen“ um gehen https://www.freitag.de/autoren/elsa-koester/die-maske-ist-links. Fast hat man den Eindruck, als würden sie an den Demos der verbündeten Idioten teilnehmen. Zumindest aber spürt man, dass sie fast alles, was in Sachen Corona empfohlen/verordnet wird, als systematische Freiheitsberaubung einordnen. Ich halte das für Nörgelei um der Nörgelei Willen, um einen aufgesetzten Protest, der angesichts der CoronaZahlen in unseren NachbarLändern jeden Sinn verspielt.

Unmenschliche Töne relativieren das Erfolgsgebahren:  „Mit 70 bist Du in Schweden so gut wie wertlos“     https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/interview-ohne-abstand

   Ich sage nur T R I F O N O V      https://www.youtube.com/watch?v=oS_XjkILFMY

  Mohamed wird erneut der Lächerlichkeit preisgegeben, und fast alle befeiern das …

https://www.stoerfall-zukunft.de/mohamed-wird-erneut-der-laecherlichkeit-preisgegeben/

Die Hoffnung, dass die menschenverachtenden Werkverträge in Deutschland auslaufen, ist trügerisch …

https://www1.wdr.de/daserste/monitor/sendungen/lohndumping-100.html

Wie Reiche die Welt zerstören – eine Feststellung, die im Schnitt, aber nicht für jeden Einzelfall zutrifft …

https://www.freitag.de/autoren/elsa-koester/die-groesste-gefahr-fuer-arme-ist-das-klima

  Ich halte es für falsch verstandene Freiheit, wenn das Verwaltungsgericht in Berlin eine Demo von Bürgern genehmigt, die absehbar jegliche CoronaRegeln missachten. Die blödsinnige Reihenfolge erst muss der Mann tot sein, wir können nicht auf jede MordDrohung hin den Streifenwagen schicken, ist sinngemäß auch beim o.a. Gerichtsentscheid zum Tragen gekommen. Erst als die DemoTeilnehmer tatsächlich Masken und Abstand ignorierten, wurde die Auflösung der Proteste angeordnet. Mit der Folge, dass die Polizei mit hundert und mehr Leuten auf die Plätze musste, um die Ganoven auseinanderzujagen. Seit März sind über 1.000 deutsche Polizisten mit Covid-19 infiziert https://rp-online.de/panorama/coronavirus/corona-mindestens-tausend-polizisten-in-deutschland-sind-erkrankt-umfrage_aid-53508993. U.a. deshalb, weil viele von ihnen missbraucht, sprich: völlig unnötig in Orte der Ansteckung befohlen werden https://rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/duesseldorf-altstadt-dramatische-zustaende-an-sankt-lambertus_aid-53501311. Demos, von denen man sicher annehmen kann, dass sie gegen bestehende Gesetze und Verordnungen verstoßen, müssen verboten werden.

Ich dachte schon, die Fridays for Future seien weg von der Bildfläche … aber gestern kommt plötzlich wieder Bewegung in die Bewegung https://rp-online.de/politik/deutschland/fridays-for-future-klimaaktivisten-wagen-neustart-nach-corona-stop_aid-53532087. Und heute sind weltweit wieder Hunderttausende auf den Beinen. Zeitgleich aber tönen die Lästerer: FfF sei ein Club von Gutbetuchten, hier träfen fast ausschließlich AkademikerKinder aufeinander. Jugendliche, die sich den Ausfall von Schulstunden leisten könnten. Nix davon ginge in die Tiefe der Gesellschaft, denn nicht einmal Azubis, geschweige denn normale Arbeiter würden sich erfrechen, dem Job fern zu bleiben, um fürs Klima zu traben. Bleibt die Schlussfolgerung, dass eine kleine Elite für Aufmerksamkeit sorgt und stellvertretend für den Rest der Gesellschaft auf die Barrikaden geht. Das ist gut so und verdient unser aller Unterstützung. Dennoch: Die Aktivisten sind  – wie Carla Reemtsma, Mitglied der Protestler, treffend formuliert – Willige ohne Macht, die den mächtigen Unwilligen gegenüberstehen. Ohne rechte Aussicht auf Erfolg.

Ich fürchte, dass bei allem Engagement auch künftige Treffen wie Hornberger Schießen ausgehen – unterlegt vom Jammern der Konzerne, die den Staat um laschere Umweltauflagen angehen.Unabhängig davon sollte  in der Bewegung noch einmal nachgefragt werden, ob auf die drei „f“, die so marktschreierisch im Raum stehen und die so unbedingt den Freitag als DemoTag einfordern, nicht verzichtet werden kann. Die Wochenenden wären m. E. für die Proteste sehr viel besser geeignet.

Die Bilanz des Umwelt-Versagens:

https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/haben-wir-aufgegeben

https://www.youtube.com/watch?v=sWlbnNDu6OE

Bevor es richtig Ernst wird: Annette Louisan                https://www.youtube.com/watch?v=K-IMNBCj15A

 

Aktive Sterbehilfe hat das Bundesverfassungsgericht weiterhin ausgeschlossen. Das tödliche Medikament muss jeder selbst schlucken. Dumm dran ist der, der die letzte Gelegenheit dafür verpasst.

https://www.deutschlandfunk.de/recht-auf-suizid-und-sterbehilfe-selbstbestimmung-bis-in.1148.de.html?dram:article_id=481890

Die katholische Kirche hat ihren Gläubigen geradezu erpresserisch mit dem Entzug der Sakramente gedroht und so die mittelalterliche Praxis in die Gegenwart gezerrt. Das wird weitere Substanz kosten.

https://rp-online.de/kultur/vatikan-keine-sterbesakramente-bei-sterben-auf-verlangen_aid-53504131

Deutschland wird von schlechten Krimis überflutet. Wer die wenigen guten herausfiltern möchte, braucht Zeit. Ich habe sie genutzt, und tatsächlich: Es gibt einige AusnahmeKnaller bei ausländischen Serien, dann aber auch zwei deutsche Produktionen, die es in sich haben …

Spuren den Bösen/Begierde sowie Unter Verdacht/ein Richter.

https://www.3sat.de/film/spuren-des-boesen/spuren-des-boesen-begierde-108.html

https://www.zdf.de/serien/unter-verdacht/unter-verdacht-188.html

 

Wir wissen es bereits: Der Massentourismus ist ein Monster.

… weil er die nachhaltige Entwicklung der Erde extrem in Frage stellt, schützenswerte Orte sowie Fauna und Flora in bedrohlicher Weise überlastet/vernichtet und die Umwelt vergiftet. Der tourismusbedingte CO2-Ausstoß liegt bei 8% der globalen TreibhausEmissionen. Geradezu verheerend wirkt sich die totale Abhängigkeit verschiedener Länder vom Tourismus aus – weil andere lebenswichtige Branchen vernachlässigt werden.

Wenn es nach mir ginge – ich würde den Tourismus für zwei Jahre flach legen. Solange, bis in den Hauptreisezielen nachhaltige Strukturen geschaffen wurden. Darüber hinaus müssten die Preise für umweltschädliche Flüge und Kreuzfahrten mindestens verdoppelt werden.. Reisen ist kein Menschenrecht!

Studiert bitte den folgenden Beitrag. Ich habe bisher keine umfassendere Info zum Thema Reisen gelesen  https://digital.freitag.de/3020/der-massentourismus-zerstoert-seine-ziele/.

Dass die Kreuzfahrtbranche die Sehnsucht der Menschen nach neuem und noch mehr Kreuz instrumentalisiert, liegt in der Natur der Sache. Es geht ums Geld und dann natürlich darum, dass alle Anlegeplätze der Welt  zugebotet werden  https://rp-online.de/wirtschaft/unternehmen/tuerkei-urlaub-tui-chef-will-die-touristengebiete-von-der-reisewarnung-befreien_aid-52329175.

Ich würde all die Monster auf Grund setzen. Und den Kunden eine Kaufprämie für 10 SalzgrottenAufenthalte, eine Flasche Sekt (Rausch) sowie ein von Tchibo begleitetes Geplätscher vor heimatlichem Springbrunnen anbieten.

 

  Algen sind die Zukunft!   https://www.arte-magazin.de/gruenes-wunder/

Was ist wahres Glück? Der Soziologe Martin Schröder hat sich mit der Zufriedenheit der Deutschen befasst. Dabei stellt er Kurioses fest. Einiges davon kommt uns bekannt vor: Mütter sind zufriedener, wenn ihre Männer möglichst viel außer Haus arbeiten … https://rp-online.de/politik/deutschland/studie-ueber-die-zufriedenheit-der-deutschen_aid-51848971

 

Die Botschaft der Atom-Lobby: alles harmlos, alles nachhaltig, alles CO2-frei. .. ARTE widerspricht: alles gelogen!     https://www.arte-magazin.de/atome-die-nur-spalten/

 

 

 

9. Juli: Hallo Freunde, hier wieder die aktuellen Schlagzeilen aus dem Bloghaus

 

SeenotRettung – humanes Anliegen oder Planspiel?

https://www.stoerfall-zukunft.de/seenotrettung-planspiele-mit-kalkuel/

Beim Blackout geht’s schnell zur Sache

https://www.youtube.com/watch?v=hgDv4PBvjTY

Kennt ihr Sheku Kanneh-Mason? Einfach umwerfend!

https://www.youtube.com/watch?v=lNVe_1Eb5dw

Das Theater um Hongkong geht mir echt auf die Nerven. Wenn die Menschen nicht zu China gehören wollen, dann sollen sie auswandern – meinetwegen nach England, das großzügig Pässe ausstellt. Kann sein, dass die Emigranten irgendwann der Geschichte gewahr werden, nämlich der, dass England das Reich der Mitte mit Rauschgift zerstört hat. Mit der Folge, dass China 1842 seine Besitzung Hongkong an England abtreten musste.

https://www.youtube.com/watch?v=PmJcmDYeRxk

https://www.youtube.com/watch?v=YTocx35gKro

https://www.youtube.com/watch?v=NBAS8YXis3Y

Die Rheinische Post hat sich tatsächlich selbst übertroffen. Völlig unerwartet serviert sie ein aktuell-kritisches USA-Bild, wie ich es allenfalls von der Taz erwartet hätte. Leider können die Beiträge erst ab 10. Juli heruntergeladen werden. Bleibt dran – es lohnt sich. Trump einen Idioten zu nennen, das reicht eben nicht!

https://rp-online.de/angebote/gewinnspiele/spezialamerika/

Hätte Corona nicht ein STOP-Zeichen gesetzt, die Kreuzfahrtbranche hätte ihren verhängnisvollen Erfolg weiter ausgebaut. Ich sah schon 1 km lange Schiffe als Verteilstationen, Umsatzplattformen und Gebärmaschinen für Landungsfahrzeuge. Wer bitte, hätte das aufhalten sollen? Statt Kreuzfahrtschiffe als Vorreiter für eine nachhaltige Schifffahrt zu deuten, sollten die Experten alle Kisten schonungslos verschrotten. Niemand braucht Billigreisende aus reichen Industrieländern, Menschen, die die letzten Reservate dieser Welt kaputtlatschen und von Ländern berichten, die sie in schlechter Folklore erlebt haben …                                                                                                         Bild: welt.de

https://www.youtube.com/watch?v=_Ausc1nI9cQ

Man kann es nicht mehr mitansehen: Gabriel und Tönnies  , die lachhaften Zielstellungen für artgerechte Tierhaltung in der EU, ein Mensch, der uns erzählen will, dass sich unserere Renten bei Wegfall der Globalisierung halbieren würden.

https://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2020/Gekauft-Sozialdemokrat-Gabriel-beriet-Fleischmogul-Toennies,toennies138.html

https://www.oekolandbau.de/service/nachrichten/detailansicht/neues-bio-recht-ab-2021-bio-tierhaltungsregeln-komplett/

https://www.ndr.de/fernsehen/After-Corona-Club-mit-Thomas-Straubhaar,aftercoronaclub112.html

Der von van der Leyen großmundig angekündigte Green Deal für die Landwirtschaft könnte eine Sprechblase bleiben, denn schon, wenn man den Ökolandwirten gibt, was ihnen zusteht, ist das Geld alle – so jedenfalls der ausgewiesene Experte Lutz Ribbe

https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/der-green-deal-ist-blosse-ankuendigung

Mein Freund Samir fand eine geniale Sängerin https://www.youtube.com/watch?v=dMGy_7iBTeE

Prof. Christian Drosten hat 50 mal über Corona referiert. Das Podcast-Format erhielt jetzt den Grimme-Preis. Dennoch hat Drosten starke Gegner – vor allem, wenn er anmahnt, das Kinder von Corona genauso, wenn nicht stärker betroffen sind als Erwachsene. Die Öffnung von Kitas und Schulen müsse nach den Ferien überaus vorsichtig und gut beobachtet erfolgen, sagt er und zieht sich den Hass derer zu, die alles sofort und schonungslos freigeben wollen.

https://www.ndr.de/nachrichten/info/Grimme-Online-Awards-fuer-Drosten-Podcast-und-STRGF,grimmeonlineaward102.html

Die latente Bedrohung: Homeoffice for ever

https://publik.verdi.de/ausgabe-202004/homeoffice-f%C3%BCr-immer/

SoloSelbständige werden bei Corona-Hilfen systematisch benachteiligt

https://www.verdi.de/presse/pressemitteilungen/++co++0f4c2a16-9c09-11ea-b3d8-525400940f89

https://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2020/Existenzen-vernichtet-Die-sozialen-Opfer,corona1432.html

Seehofer hat eine Studie über Rassismus bei der Polizei vorerst gestoppt. Das ist wenig hilfreich, denn sofort wurden all diejenigen, die diesen Rassismus als latent kritisieren, auf den Plan gerufen. Es entsteht eine Situation, die deutsche Polizisten in immer größere Schwierigkeiten bringen. Und das in problematischen CoronaZeiten. Wenn es eines Tages nicht mehr möglich ist, gegen muslimische Clans, Stuttgarter Randalierer, Masken- und Abstandsverweigerer, Genitalverstümmler, Zwangsverheirater und FeierRowdys mit Migrationshintergrund vorzugehen, werden Schlägertrupps der AfD die Aufgaben der Polizei übernehmen. Immer wieder werden die Ausschreitungen von Migranten mit negativen Erfahrungen bei Polizeikontrollen begründet. Doch wie soll die Polizei gegen pöbelnde Alkoholiker und Rauschgiftdealer vorgehen. Willkürliche Übergriffe allein wegen anderer Haut – und Haarfarbe darf es nicht geben. Doch wer führt hier die Statistik. Die Frage nach Huhn oder Ei ist jedenfalls nicht beantwortet. Fest steht, dass besagte Studie hier Klarheit schaffen und die Ehre des Polizeistandes vermutlich nicht beschädigen würde. Rassismus bei der Polizei ist nicht tolerierbar. Andererseits muss denen, die Rassismus permanent überinterpretieren, die das Pendel ständig in Extremlage schicken, mal gezeigt werden, wo der Hammer hängt.

https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/wir-brauchen-neue-wege-des-denkens

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/panorama3/Polizeigewalt-im-Norden-Ein-strukturelles-Problem,panoramadrei3524.html

https://www.swr.de/report/angriffe-in-stuttgart-auf-die-polizei-wer-steckt-dahinter/-/id=233454/did=25301344/nid=233454/1srilm7/index.html

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/happy-slapping-im-netz-jugendliche-bruesten-sich-mit-straftaten-16835689.html

https://rp-online.de/nrw/staedte/koeln/koeln-24-jaehriger-schlaegt-polizisten-am-goerlinger-zentrum-nieder_aid-51724251

https://www.bz-berlin.de/berlin/neukoelln/einsatz-in-neukoelln-eskaliert-ermittlungen-gegen-schlaeger-und-polizisten

Späte Würdigung: Norbert Blüm ist tot. Deutschland verlor mit ihm eine wahren Menschen – einen vom Schlage der Dressler, Geißler, Brandt und Mützenich. Wir trauern gemeinsam, denn Menschen  wie Blüm werden in der Politik immer rarer.

https://www.freitag.de/autoren/michael-jaeger/so-wuenscht-man-sich-politiker

Ekelhaft und kriminell – verheerende Zustände in der Schweinewüste.

https://www.swr.de/report/alles-wurst-warum-schweinebaron-toennies-kritische-berichterstattung-jahrelang-nichts-anhaben-konnte/-/id=233454/did=25301338/nid=233454/1494g1i/index.html

Ach, schönen Dank noch für die Zuschriften zum Zwischenruf !  

https://www.stoerfall-zukunft.de/auch-deutschland-spielt-verrueckt/

8. Juni: Hallo Freunde, hier wieder die aktuellen Schlagzeilen aus dem BLOGhaus

  I can’t breathe! – der schmerzliche Hilferuf hat zu weltweiten Protesten geführt. Einmal mehr stehen die USA, genauer gesagt: die regierenden Verbrecher und ihre Anhänger, auf der Anklagebank

https://www.daserste.de/information/wissen-kultur/ttt/sendung/ttt-07062020-amerika-brennt-100.html

https://www.freitag.de/autoren/martina-mescher/ohne-checks-and-balances

  ES  REGNET !  https://www.youtube.com/watch?v=yIQd2Ya0Ziw

Immer glaubten wir, dass das keine Meldung wert ist …

https://www.ufz.de/index.php?de=37937

Merkel und Scholz haben es erneut richtig gemacht

https://www.stoerfall-zukunft.de/das-lob-widerstrebt-mir-aber-gut-gemacht-groko/

  Was macht Corona mit Kindern?

Sind sie tatsächlich weniger gefährdet, weniger ansteckend, wie das vorgestern der Lungenarzt Thomas Voshaar behauptete – einfach, weil nur die aus der entzündeten Lunge kommenden Ärosole für Ansteckung sorgen und Kinder in eher wenigen Fällen so krank werden

https://rp-online.de/panorama/coronavirus/interview-thomas-voshaar-zur-drosten-studie-und-aerosole-bei-corona_aid-51484285.

Oder trifft eher zu, was der Virologe Christian Drosten behauptet – dass Kinder in gleicher Weise als Überträger von Infektionen in Frage kommen wie Erwachsene? https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2020/06/drosten-studie-ueberarbeitet-ansteckung-kinder-.html

Die Frage hat extremes Gewicht, weil davon signifikant abhängt, wie es mit dem Nachwuchs weiter geht. Die nach wie vor offene Diskussion irritiert die Menschen. Niemand mag begreifen, das es da meherre Wahrheiten geben soll. Ja, man verflucht die Experten, die zu keiner einheitlichen, übereinstimmenden Meinung kommen können (wollen???). Was bleibt, sind Kontroversen, bei denen das Wunschdenken jede Logik ausklickt. Ja, die Kinder müssten schnellstens wieder in Kitas und Schulen, weil sie in den Haushalten – vor allem dort, wo es eng ist – die Nerven der oft selbst im Homeoffice hängenden Eltern extrem strapazieren. Und andererseit ihre traditionellen sozialen Kontakte zu Freunden und außenstehenden Verwandten zu Recht einfordern. Aber lässt sich verwirklichen, was große Gefahren implizieren könnte. In NRW sind Eltern und Lehrer nicht nur aufgeregt, sondern empört

https://rp-online.de/nrw/panorama/schulen-in-nrw-ab-wann-sollen-grundschueler-wieder-taeglich-zur-schule_aid-51498817?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=topthemen

Ersticken oder Überleben … wie gefährlich ist die Intubation ? 

https://www.tagesschau.de/investigativ/monitor/beatmung-101.html

https://www.tagesschau.de/investigativ/monitor/beatmung-101.html

Soviel Zuversicht …

https://www.youtube.com/watch?v=3eXT60rbBVk

    Foto: tagesschau.de

Demokratiebesoffener ÖffnungsSchwachsinn

Man könnte meinen, dass ich genau damit ins Schwarze treffe. Herrscht jetzt Stillstand, wartet man darauf, dass sich die Idioten, die in der Düsseldorfer Altstadt, beim muslimischen Zuckerfest, am Berliner Landwehrkanal oder in sonstigen Menschenknäulen quasi aufeinanderhingen, endlich anstecken? https://www1.wdr.de/nachrichten/themen/coronavirus/lockerung-folgen-100.html

Oder sind Polizei, Justiz und Staat durch Beleidigungen, Spuckattaken und Chaos-Demos so traumatisiert, dass sie nicht mehr durchsetzen können, was der Gesetzgeber vorschreibt?  Ich vermute ersteres: Man hofft auf ausbleibende oder eintretende Katastrophen. Erstere würden sich von selbst erledigen, letztere die Blockade im Handeln auflösen. Sollte eintreten, was niemand wünscht, dann ließe sich plötzlich einfordern und dazwischenschlagen. Nur die Katastrophe könnte zu Recht und Ordnung – so man denn davon sprechen möchte – zurückführen. Dumm nur, dass die Katastrophe erst ruchbar wird, wenn sie uns längst gepackt hat. Stichwort: MeldeVerzögerung. Über dieses scheinbare Phänomen wird viel gesprochen, aber nur wenige verstehen es. Die Infektionszahlen, die uns heute auf dem Bildschirm begegen sind eben die von vorvorgestern. Was heute los ist, weiß niemand. Hinzu kommt, dass ein Großteil der Menschen „von Beruf renitent“, dumm und kontaminiert ist. Kontaminiert von Verschwörungstheorien, die als solche oft nicht erkannt werden.

  Niemand vermisst die PartyMillionäre. Warum nicht ein Jahr in Quarantäne?    Foto: der Freitag

https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/ballermann-der-alpen

Wir stehlen ärmeren Ländern die Pflegekräfte. Beschwichtiger nennen das Abwerbung. Dabei herrscht dort, wo die Menschen herkommen, der Notstand

https://gesundheit-soziales.verdi.de/themen/arbeit-in-europa/++co++4a80af02-b0a4-11e6-9621-525400423e78

https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/abwerbung-und-ausverkauf

  Nur noch primitiv, was Feministen/Feministinnen deutschen Männer gießkannenmäßig andichten. Gerade in der jungen Generation sind Mann und Frau weitgehend gleichberechtigt. Kein Grund also, das polemische Pendel ständig in Extremlage zu halten.

https://digital.freitag.de/2120/er-weiss-es-doch-auch-nicht/

https://digital.freitag.de/2120/traurige-exilkoenige/

https://digital.freitag.de/2320/es-wird-mehr-moderne-paare-geben-als-bisher/

Bloß raus mit euch – und nehmt die Atomwaffen und die Ramstein-Banditen gleich mit!

https://www.tagesspiegel.de/politik/9-500-soldaten-weniger-usa-wollen-offenbar-truppen-aus-deutschland-abziehen/25892648.html

https://www.ndr.de/nachrichten/info/sendungen/streitkraefte_und_strategien/US-Drohnenkrieg-Schluesselrolle-fuer-Airbase-Ramstein,streitkraefte564.html

https://www.vorwaerts.de/artikel/atomwaffen-usa-deutschland-diskutieren-sollten

Vor 80 Jahren: „Die dunkelste Stunde“  https://www.youtube.com/watch?v=FaenIdhO15s

Und ….. ACTION: Green Day !

https://www.youtube.com/watch?v=ilLTcTXTI0E

                 Fresssäcke und Schweinezüchter – ab in die Gitterboxen! Es ist höchste Zeit, die Position zu tauschen, brutale Bauern und Billigfleischfresser dahin zu zwingen, wo die Tiere dahinvegetieren. Ein Skandal, dass die perfide Tierhaltung noch acht Jahre lang aufrecht erhalten werden soll.

https://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/ts-37429.html  6:38 Min.

Frauen, an denen wir uns ein Beispiel nehmen können                 Fotos: der Freitag

https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/neuseelands-ueberfliegerin

https://digital.freitag.de/2320/realistische-idealistin/

Einer der schönsten Dokumentarfilme der Gegenwart: OKAVANGO

https://www.ardmediathek.de/daserste/video/naturwunder-okawango-2/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL2VybGVibmlzIGVyZGUvOWNlOGFhNzUtZmM3Yi00NDc4LWI3MDktZWQ2ODkyN2IyMzc2

Zum 250sten: Die wohl beste Beethoven-Biographie  

https://www.amazon.de/Beethoven-Sch%C3%B6pfer-Universum-Martin-Geck/dp/3827500869/ref=sr_1_2?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=Martin+Geck+Beethoven&qid=1589000567&sr=8-2#reader_3827500869

Nochmal zur Erinnerung:

Das Higgs-Boson oder HiggsTeilchen wurde 2012 zum ersten Mal nachgewiesen. Es ist nach dem britischen Physiker Peter Higgs benannt worden und repräsentiert im Grunde so gut wie NICHTS:

Masse‎: ‎ca. 2,23 · 10−25 kg (unvorstellbar wenig)

Mittlere Lebensdauer‎: ‎ca. 10−22 s (unvorstellbar wenig)

Spin‎: ‎0

Elektrische Ladung‎: ‎neutral

Solche Wertung generiert Aufschreie, denn Tausende von Wissenschaftlern basteln an der Weltformel. Und zu der gehört zwingend das Higgs- ohne das unsere Welt nicht denkbar wäre. So zumindest die Lobby am CERN, wo Milliarden von Euro u. a. in den LHC, in immer größere Teilchenbeschleuniger und Tunnel, investiert werden. Die hier brodelnde Astrophysik (sie befasst sich mit dem kleinst Möglichen) soll auch Licht in andere Dunkel bringen – gemeinsam mit der Kosmologie (sie befasst sich mit dem größt Möglichen – dem Universum und steigt dem Urknall nach). Wie das funktionieren soll, zeigt ein ARTE-Beitrag  https://www.spektrum.de/video/das-raetsel-der-dunklen-materie/1581440*. Hier wird deutlich, das der Mensch von dem, was unsere Welt ausmacht, so gut wie nichts weiß (er vermeint  5% zu kennen). Dennoch wagt er zu behaupten, dass  Dunkle Materie mit 23 % und Dunkle Energie mit 72% an der Gesamtheit des Ganzen beteiligt sind.

Mir kommt das lächerlich vor, weil die Forschung in den zurückliegenden Jahrzehnten auch nicht einen Deut schlauer geworden ist. Da fragt man sich doch, ob der Mensch von seiner Erkenntnisfähigkeit her nicht eine Nummer zu klein ist.

Belassen wir es doch bei Einstein! Spart das Geld und steckt es in die Asteroiden-/Kometenabwehr! …

*tut mir leid, aber das dazugehörige Video ist nirgendwo im Netz auffindbar. Na ja – klar …

https://www.dw.com/de/cern-die-suche-nach-der-dunklen-materie/a-17647587

https://de.wikipedia.org/wiki/Higgs-Boson

https://www.youtube.com/watch?v=FsfrsLxt0l8

Kennen Sie den Tschechen Franz Xaver Dussek? Er konnte Mozart jederzeit das Wasser reichen

https://de.wikipedia.org/wiki/Franz_Xaver_Duschek

https://www.youtube.com/watch?v=yY4YSfPsgsM